Verwaltung

Verwaltung

Wenn Schermbecker Post von Roswitha Cornelis erhalten, "schreien sie nicht unbedingt Hurra", wie Bürgermeister Mike Rexforth weiß. Denn Roswitha Cornelis arbeitet im Steueramt der Gemeinde und ist mittlerweile Von Berthold Fehmer

Rund 1,2 Millionen Euro soll der Umbau der Realschule am Stadtpark in Schwerte kosten. Aus dem Gebäude soll eine Filiale des Rathauses werden. Die Ämter sollen somit zum Stadtpark ziehen. Der Rat gab Von Heiko Mühlbauer

Aus der Realschule am Stadtpark soll ein neues Schwerter Rathaus II werden. Das plant zumindest die Stadtverwaltung. Wenn die letzten Klassen die Schule verlassen haben, sollen im Herbst Mitarbeiter von Von Heiko Mühlbauer

Vier Mitarbeiter in einem Büro, Gespräche mit Bürgern unter erschwerten Bedingungen, eine wortwörtlich enge Arbeitsatmosphäre: Solche Zustände sollen sich in der Stadtverwaltung nicht zum Dauerzustand entwickeln. Von Thorsten Ohm

Ob es in Castrop eine neue Brücke über der Emschertalbahn geben wird, ist weiter offen. In der Castroper Stadtratssitzung am Donnerstagnachmittag wurde allerdings klar: Falls es eine neue Brücke gibt, dann aus Stahl. Von Tobias Weckenbrock

Über 900 Menschen beschäftigt die Lüner Stadtverwaltung - viele von ihnen kamen am Mittwoch zu der Personalversammlung in den Hansesaal. Dort hat Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns die Mitarbeiter auf Von Marc Fröhling

Im zweiten Anlauf hat er es geschafft: Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß ist Donnerstagabend vom Rat für eine weitere Amtszeit von acht Jahren wiedergewählt worden. In geheimer Abstimmung vereinte Von Peter Fiedler

Die Verwaltung plant die Umstrukturierung des Stadtbetriebes Abwasserbeseitigung Lünen (SAL) und hofft auf zusätzliche Einnahmen für den Haushalt. Werden die Gebühren für Kunden steigen? Verlieren Mitarbeiter Von Torsten Storks

Die Umstrukturierung und Modernisierung der Stadtverwaltung hatte Bürgermeister Tobias Stockhoff als eines der wichtigsten Ziele seiner ersten Amtsperiode genannt. Gut 20 Monate später sagte er beim Stadtparteitag Von Stefan Diebäcker

Der Personalrat der Stadt fährt schweres Geschütz gegen die Verwaltung auf: Die Interessenvertretung der rund 800 Verwaltungsmitarbeiter fühlt sich bei der Stellenplanung für das Haushaltsjahr 2016 von Von Torsten Storks

Berechnung bleibt beim Alten

Ascheberger zahlen 2016 weniger Gebühren

Fast einstimmig stimmte der Haupt- und Finanzausschuss in Ascheberg für leicht sinkende Gebühren im kommenden Jahr. Bei den Müllgebühren gab es aber Differenzen – nicht wegen der Höhe, sondern wegen der Von Jörg Heckenkamp

16 Fragen hatte die Raesfelder CDU zu den Plänen zu Sanierung und Anbau am St.-Silvester-Kindergarten an die Verwaltung gestellt. Im Schulausschuss sollen die Antworten am 23. März diskutiert werden.

5.617.309,60 Euro schulden Halterns Bürger ihrer Stadt. Pro Kopf macht das 147,55 Euro. Die Summe treiben hauptsächlich jene Gewerbetreibenden in die Höhe, die ihre Steuern nicht bezahlen. Von Elisabeth Schrief