Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfB Westhofen: Gezielte Suche nach Verstärkungen

WESTHOFEN Als erster der drei Bezirksligisten hatte der VfB Westhofen schon im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben, dass er mit Trainer Michael Kalwa in die Saison 2008/09 geht. Im Spielerbereich ist man dagegen nach Kalwas Aussage noch auf der Suche nach Verstärkungen. Viele Abgänge erwartet der Coach nicht.

von Von Michael Dötsch

, 18.02.2008

"Drei oder vier Gespräche stehen noch aus. Bis auf Nils Klems hat noch keiner abgesagt", beschreibt Kalwa den Stand der Dinge. Wie berichtet, sucht Youngster Klems die Verbandsliga-Herausforderung beim VfL Schwerte. Verlängert beim VfB hat dagegen mit Lukas Wieczorek nun ein weiterer Stammspieler. 

"Im Großen und Ganzen wird die Truppe wohl zusammenbleiben", meint Kalwa. Parallel zu den Bemühungen, den aktuellen Kader zusammenzuhalten, laufen aber auch Gespräche mit potenziellen Neuzugängen aus anderen Vereinen. Man sei auf der Suche und wolle die Mannschaft gezielt verstärken, sagt Michael Kalwa. Vor allem im vorderen Bereich und auch im Mittelfeld sieht der Trainer noch Handlungsbedarf.

Kaum Zweifel am Klassenerhalt

Schließlich wollen die Westhofener den Blick nach oben richten - und glaubt man der aktuellen Tabelle, ist da manch eine Verstärkung wohl auch nötig. Trotz des wenig komfortablen Abstands von nur einem Punkt zur Abstiegszone scheint es in Westhofen aber kaum Zweifel am Klassenerhalt zu geben - Michael Kalwa erwähnte jedenfalls mit keiner Silbe eine zweigleisige Saisonplanung.