Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL Schwerte: Peter Lodde gibt Posten auf - Dank an treue Mitglieder

SCHWERTE Peter Lodde gibt den Posten des sportliche Leiters beim VfL Schwerte aus Zeitgründen auf. Das ist ein Ergebnis der gut besuchten Mitgliederversammlung des VfL, bei der besonders der Dank an die verdienten Vereinsmitglieder im Mittelpunkt stand.

von Von Heinz-F. Schütte

, 25.02.2008
VfL Schwerte: Peter Lodde gibt Posten auf - Dank an treue Mitglieder

Der Vorsitzende des VfL Schwerte, Udo Wilkes (hi. 2.v.li.), ehrte die Jubilare.

Mit Gottfried Arlt und Kurt Kriesten sind zwei "Ur-VfLer" seit 60 Jahren im Verein. Für jeweils 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Harald Pagel, Heinz-Friedrich Schütte, Dieter Schrei und (in Abwesenheit) Burkhard Henning. Seit 40 Jahren ist Alfred Seefeldt im Verein, während es bei Jürgen Schneiders, Salvatore Capraro, Wilfried Zimmermann und dem nicht anwesenden Klaus Becker jeweils 25 Jahre sind.

Der Wirtschaftsratsvorsitzende Arnd Brenscheidt machte auf zwei Termine aufmerksam: Am 10. Mai steigt die nächste Ü-30-Party und am 19. Juli kommen zum dritten Mal die "Lennerockers" auf den Schützenhof. Zudem soll es am Saisonende eine "blau-weiße Nacht" geben.

Geschäftsführer Harry Puchold hatte sich die Mühe gemacht und den Altersdurchschnitt der aktuell 285 Mitglieder (ohne Jugend) festgestellt. Er steigt jedes Jahr und ist aktuell bei 48,1 Jahre angekommen. Lediglich 59 Mitglieder sind jünger als 30, 115 sind es bis zum 50 Jahr, während 111 älter als 50 sind.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands folgten die Wahlen der "zweiten Garnitur". Überraschungen blieben aus: 2. Vorsitzender bleibt Werner Friese, 2. Geschäftsführerin Mechthild Kayser und 2. Kassierer Dirk Butschalowski. Lars Wilkes und Frank Kirsch, die kommissarisch nach der letzten Jahreshauptversammlung den Posten der Fußballobleute übernahmen, wurden jetzt offiziell gewählt. Die Bestätigung des Jugendausschusses erfolgte einstimmig.

Lesen Sie jetzt