Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vier Mal Benedikt Oehl

Dortmunder Staffelsieg für die SG Lünen - Marvin Siegel schafft Pflichtzeit

19.05.2007

4000 Starts absolvierten im renovierten Dortmunder Südbad 58 Vereine. Durch das große und leistungsstarke Teilnehmerfeld streckte sich der Wettkampf sogar über zwölf Stunden. Trotz dieser nicht ganz optimalen Rahmenbedingungen zeigte Lünen im Schnitt sehr gute Leistungen mit sieben Gold- sowie je sechs Silber- und Bronzemedaillen. Über vier Siege freute sich Benedikt Oehl, je einen errangen Svenja Horstmann, Marcel Klug und Marvin Siegel. Ebenfalls erfolgreich waren Sarah Reher und Tom Viereck. Leider reichte es bei ihnen nicht zu einer Medaille, jedoch überzeugte Sarah mit sieben und Tom mit sechs neuen persönlichen Bestzeiten. Den größten persönlichen Erfolg feierte Marvin Siegel (92). Er schwamm über die 100m Freistil in 0:57,16 seine bereits zweite Pflichtzeit für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Aber auch mannschaftlich zeigten sich die Lüner stark. Von den vier gemeldeten 4mal 100m Freistil-Staffeln siegte die erste Mannschaft der Männer in der Besetzung Marvin Siegel, Kai Mowinkel, Martin Glajcar und Marcel Klug in einer hervorragenden Endzeit. Dafür gab es 40 Preisgeld in die Mannschaftskasse. Die zweite Mannschaft belegte einen guten vierten Platz. Die erste Mannschaft der Frauen überzeugte ebenfalls mit Platz zwei. Alisa Klug, Anika Horstmann, Claudia Lask und Svenja Horstmann freuten sich über ein Preisgeld von 30 . Die zweite Mannschaft der Damen schlug, wie die Herren, mit einer guten Zeit als Vierte an. Insgesamt waren die Trainer mit den Einzelleistungen als auch mit dem Mannschaftsergebnis mehr als zufrieden. Svenja Horstmann verpasste in Hamm über 100m Freistil und 100m Schmetterling trotz zwei Goldmedaillen die Pflichtzeiten zur Deutschen Meisterschaft. Marvin Siegel hatte die Pflichtzeit über 100m Freistil eine Woche vorher in Dortmund bereits geschafft, bestätigte diese in Hamm und holte Platz eins.

Lesen Sie jetzt