Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Der Nachwuchs baggert sich zum Sieg

OLFEN Fünf Mannschaften den SuS Olfen nahmen am Samstag an den Kreismeisterschaften der F-Jugend in der Lüdinghauser Berufsschule und der Olfener Ballsporthalle teil, die aufgrund der vielen Anmeldungen in verschiedenen Hallen ausgetragen wurde. In Lüdinghausen spielten zwei der Olfener Mannschaften, in Olfen gingen drei Mannschaften an den Start. Wie sie abschnitten.

von Ruhr Nachrichten

, 27.02.2008

Die jüngsten Volleyballerinnen (Jahrgang 1996 und jünger) sammelten Turniererfahrung. Die zweite Mannschaft mit Betreuerin Sarah Köster belegte dabei in Lüdinghausen den 4. Platz. Es spielten: Franziska Eckmann, Lisa-Marie Feldmann, Lisa Döblin, Stefanie Maikötter und Johanna Lütkenhaus.

Die Olfener Mädchen um Britta Borowek belegten den sechsten Platz. Sie konnten gegen die F-3 von Union Lüdinghausen gewinnen und mussten sich gegen ihre Trainingspartnerinnen aus Olfen geschlagen geben. Hier spielten: Anna-Lena Bergmann, Eva Holtkamp, Natalie Lehmann, Anna Borowek, Maria Lütkenhaus und Samara Warzybok. Sieger des Turniers in der Berufsschule war am Ende die F-1 aus Lüdinghausen mit der Olfenerin Alica Kandler.

Zeitgleich kämpften in der Ballsporthalle in Olfen acht Mannschaften um den Turniersieg. In Gruppe A belegte die dritte Mannschaft aus Olfen um Betreuerin Marina Timmerhinrich den ersten Platz und konnte sich auch im folgenden Finale gegen die zweite Mannschaft aus Senden durchsetzen. Somit ging der Sieg an eine Heimmannschaft. Es spielten: Caren Lücke, Gina Nottenkämper und Katharina Würtz.

Sprung auf Platz vier

Olfen 4 und Olfen 5 um die Betreuerinnen Helga Schlieker - Steens, Karla Zuske und Johanna Jäger begannen ihr erstes Turnier in der Gruppe B. Hierbei spielte Olfen 4 punktgleich gegen den späteren Zweitplatzierten, musste sich in der Gruppenwertung aber aufgrund des schlechteren Punktverhältnis der F2 aus Senden geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 gegen Senden 1 unterlagen die Olfener Mädchen abermals und beendeten das Turnier mit einem guten vierten Platz. Olfen 5 hingegen gewann sein letztes gegen Senden 3 und freute sich somit über den fünften Platz.

Für Olfen 4 spielten: Magdalena Fux, Lena Heinze, Katrin Hohmann, Amelie Sauer, Laura Siepe, Chiara Brüggenthies Olfen 5: Nina Blome, Veronika Bluschke, Anna Broszio, Rica Müller, Leah Oemen, Constanze Stocks, Lioba Walters.

Am kommenden Samstag (1.) spielen um 15 Uhr die D-Jugendteams 2 und 3 der Mädchen in einer Dreierbegegnung. Am Sonntag (2.) um 11 Uhr spielt die vierte E-Jugend der Mädchen gegen den TV Dülmen 2. Beide Spieltage werden in der Ballsporthalle in der Hoddenstraße gespielt.

Lesen Sie jetzt

Halterner Zeitung Hallenfußball-Kreismeisterschaft Münster

Hallen-Kreismeisterschaft Münster genießt in Selm und Nordkirchen weiter keine Priorität