Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: LSV-Herren und SuS-Frauen testen Tabellenführer

LÜNEN Gegen den Tabellenführer möchte der LSV seine starke Seite zeigen und sich für die 0:3-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Die Vorberichte zu den Spielen am Wochenende lesen Sie hier.

von Von Isabelle Kopineck

, 14.02.2008

Herren-Landesliga 7

SG Sendenhorst - Lüner SV Sa 17.00 in Soest Gegen den Tabellenführer möchte der LSV seine starke Seite zeigen und sich für die 0:3-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren.

"Wir haben nichts zu verlieren und können locker aufspielen", macht Trainer Andreas Josch seinem Team Mut und legt nach: "Wir werden versuchen Sendenhorst unter Druck zu setzten um die Partie für uns zu entscheiden."

Bei den Rot-Weißen sieht es personell jedoch weiterhin schlecht aus. Es fehlen Daniel Holterbork, Mark Schmidt und Martin Lehnhoff. Dafür setzte Josch nun auf Sebastian Schroeter.

Damen-Verbandsliga 3: SuS Oberaden - Phönix Schwerte So 17.00 in der RömerbergsporthalleBereits in den letzten Spielen zeigten die Oberadener gute Leistungen, verloren aber unglücklich. Nun will sich der SuS für den Aufwand auch belohnen. Gegen Schwerte dürfte es schwer werden, da Phönix auf dem ersten Platz steht und den SuS bereits in der Hinrunde bezwang. Die Grün-Weißen treten mit vollständigem Kader an.

Damen-Landesliga 6: VC Recklinghausen - Lüner SV Sa 17.00 in Dortmund Für den LSV wird die Partie eine Herausforderung. Denn durch den Ausfälle von Linda Exner, Stefanie Witte und Sandra Heuer, fehlt den Lüner der gesamte Mittelangriff. "Wir müssen personell alles umbauen", kündigt Trainer Marco Kopp an und erklärt weiter: "Recklinghausen ist gefährlich, da es um den Klassenerhalt kämpft. Wir wollen versuchen unsere erste Landesliga-Saison mit dem dritten Platz abzuschließen."

Damen-Bezirksliga 9: TV Mengede - Lüner SV II So 13.00 in BoelerheideDie Partie gegen den Achtplatzierten wird schwer, denn Mengede ist hoch motiviert. "Gegen den Tabellenführer geben alle Mannschaften mehr als 100%", weiß Co-Trainerin Annika Dommermuth und fügt hinzu: "Wir wollen unsere Glückssträhne behalten." Dem LSV fehlt die verletzte Jana Becker.