Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Sarah Petrausch feiert ihr Comeback

OLFEN Während für die Volleyballer und viele andere Sportler am Karnevals-Wochenende der Spielbetrieb ruhte, bereiteten sich Union Lüdinghausens Volleyball-Ausnahmetalente auf einen der Saisonhöhepunkte im Jugendvolleyball vor, denn am Wochenende vom 8. bis 10. Februar steht in Konstanz der Bundespokal für Landesauswahlteams der A-Jugend auf dem Programm. Mit Olfener Beteiligung.

von Ruhr Nachrichten

, 04.02.2008
Volleyball: Sarah Petrausch feiert ihr Comeback

Rebecca Schäperklaus ist in Konstanz mit dabei.

Die Talentschau der jungen Volleyballer findet erneut mit großer Beteiligung der heimischen Volleyball-Elite statt. Neben den beiden Olfenerinnen Sarah Petrausch und Rebecca Schäperklaus sind mit Sina Fuchs, Marvin Prolingheuer, Jonas Ickerott, Bernhard Kruse und Union-Coach Peter Pourie gleich sieben Volleyballer aus der SCU-Jugendschule vertreten. Lüdinghausen stellt damit das größte Kontingent an Spielern, welches für die Teams NRW und die Jugend-Nationalmannschaft auflaufen wird. In Konstanz ermitteln die Geburts-Jahrgänge 1990/91 also die A-Jugendlichen ihren Landessieger und gleichzeitig ist es ein Sichtungsturnier für die Junioren-Nationalmanns chaften, die im März ihre EM-Qualifikationen zu bestreiten haben.

Komplizierter Handgelenksbruch

Bei den Mädchen wird mit Sarah Petrausch im Team des Titelverteidigers aus NRW die frisch gekürte Sportlerin des Jahres aus dem Kreis Coesfeld nach ihrer langen Verletzungspause ihr Comeback feiern. Nach ihrem komplizierten Handgelenksbruch ist Sarah wieder voll genesen.

Die erst 15-jährige Rebecca Schäperklaus wird ebenfalls im NRW-Dress auflaufen und auf der Blockposition spielen, obwohl sie dem jüngeren Jahrgang angehört. NRW-Coach Niels Westphal hält große Stücke auf die groß gewachsene Olfenerin und deshalb kommt sie schon bei den Älteren zum Zuge.