Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Sarah Petrausch führt ihr Team zur Bronzemedaille

OLFEN Am vergangenen Wochenende (9./10. Februar) waren mehrere heimische Jugendvolleyballer mit den A-Jugend-Landesauswahlmannschaften des Westdeutschen Volleyball-Verbandes und mit der weiblichen Jugend-Nationalmannschaft beim Ländervergleichskampf in Konstanz am Bodensee im Einsatz.

von Ruhr Nachrichten

, 13.02.2008
Volleyball: Sarah Petrausch führt ihr Team zur Bronzemedaille

Gewann mit ihrer Mannschaft die Bronzemedaille: Rebecca Schäperklaus.

Bei den Mädchen standen mit den beiden Olfenerinnen Sarah Petrausch und Rebecca Schäperklaus gleich zwei Spielerinnen aus dem Landesleistungsstützpunkt Lüdinghausen im Kader.

Sarah Petrausch ist im Volleyball-Internat Berlin und in der Ersten Liga am Ball, Rebecca Schäperklaus ist Jugendnationalspielerin und spielt für den USC Münster in der Zweiten Liga. Mit dem weiblichen Nachwuchs heimsten sie die Bronzemedaille ein.

An den Bayern gescheitert

Sarah Petrausch führte dabei ihr Team als Mannschaftskapitänin zum dritten Platz. Das Team aus NRW bot ein souveränes Turnier und musste sich erst im Halbfinale vor vielen Zuschauern den starken Mädchen aus Bayern beugen.

Bis dahin spielte das Team, bei dem Petrausch und die zwei Jahre jüngere Rebecca Schäperklaus zur Stammsechs zählten, ein sehr gutes Turnier. Nach Erfolgen über Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und die Jugend-Nationalmannschaft traf man im Halbfinale auf das Team aus Bayern.

Mit Erstligaspielerinnen bestückt und vor toller Kulisse waren die Mädels aus Bayern jedoch einen Tick stärker und der WVV musste sich als einer der Mitfavoriten mit Rang drei begnügen.

Lesen Sie jetzt