Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vorbereitung: Haverkamp sieht trotz Niederlage gute Ansätze beim SVS

KREISGEBIET Bezirksligist SV Südkirchen kassierte im ersten Test unter Neutrainer Bernd Haverkamp eine 0:2-Niederlage gegen A-Ligist Fortuna Seppenrade. Union Lüdinghausen gewann dagegen beim VfL Senden mühelos mit 4:0. Die Spielberichte.

von Von Malte Woesmann und Heinz Krampe

, 08.02.2008

Seppenrade - Südkirchen 2:0 - Im Duell gegen seine Ex-Mannschaft behielt Fortuna Seppenrades Trainer Marco Habicht die Oberhand. Gegen den abstiegsgefährdeten Bezirkligisten kam der A-Liga-Spitzenreiter zu einem verdienten 2:0-Erfolg, für den Philip Westhoff mit seinen beiden Toren sorgte.

Beide Trainer waren nach dem Spiel mit der Leistung ihrer Elf zufrieden. "Wir haben schon ganz ordentlich gespielt, wenn auch hier und da die Abstimmung noch gefehlt hat", so Habicht. Auch Südkirchens Trainer Bernd Haverkamp war trotz der Niederlage mit der Leistung seiner Elf zufrieden. "Wir sind ja noch voll in der Vorbereitung, da fehlte einfach die Spritzigkeit", so Haverkamp.

"Die Neuzugänge müssen sich noch integrieren"

Zudem fehlten einige Leistungsträger, u.a. Sebastian Sanecki, beim Test in Seppenrade. "Die Neuzugänge müssen sich auch erst in die Mannschaft integrieren", so der SVS-Coach weiter.

Am Sonntag (10. Februar) testen die Südkirchener erneut. Dann wird der Kamener SC auf heimischer Anlage empfangen. Anstoß ist gegen 13.45 Uhr. Auch Seppenrade ist am Wochenende wieder am Ball. GS Cappenb erg ist am Sonntag (10.) ab 14 Uhr zu Gast.

F. Seppenrade: Maier; Habicht, Waltering, Müller, Hellermann, Gacaferi, Kemmann (46. Tillmetz), Tüns (65. Möller), Lücke, Westhoff, Lukas (46. Krystek).SV Südkirchen: Gebhardt; Grote (60. Reicks), Kalender, Biesen (46. Storck), Kinne, Kozlik, Stefan Mersch, Tim Mersch, Kwiatkowski, Kroner, Rohlmann.Tore: 1:0/2:0 (65./80.) Westhoff.

VfL Senden - Lüdinghausen 0:4 - Nach dem 1:0-Auftakt beim SV Herbern verlief auch der zweite Test für Bezirksligist Union Lüdinghausen erfolgreich. Während die Abwehr hinten gut stand und für den Meisterschaftsgegner kaum eine Chance zuließ, sprühte der Angriff vor Spielwitz und hätte noch mehr Tore als die vier durch Matthias Baer, Andreas Kamps und Patrick Drees (2) erzielen können.

Sein Debüt bei den Senioren gab Jugendspieler Hendrik Schweers. "Er hat gute Ansätze gezeigt", war Union-Trainer Uli Leifken mit dem vom BV Selm nach Lüdinghausen gewechselten Patrick Hofmann zufrieden. "Wir sollten das Ergebnis nicht überbewerten, wir sind eine Woche länger in der Vorbereitung" warnt Leifken vor allzu großer Euphorie.

Lüdinghausen: Zastrow, Janning, Öztürk, Albrink, Drees, Omairat (76. Schweers), Nacke, Bergen, Hofmann (72. Schwarzer), Kamps (46. Fricke), Baer (60. Rips)Tore: 0:1 (37.) Kamps, 0:2 (50.) Baer, 0:3 (71.) Drees, 0:4 (89.) Drees

Lesen Sie jetzt