Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ehrung weckt viele Erinnerungen

29.02.2008

Ehrung weckt viele Erinnerungen

<p>Vorstand, Personalleitung, Geschäftsbereichsleitung und Betriebsrat gratulierten den Jubilaren für 40- sowie 25-jährige Betriebszugehörigkeit und verabschiedeten die Rentner.</p>

Vreden Zusammen bringen sie es auf mehrere 100 Jahre Treue zu Schmitz Cargobull: Jubilare und Rentner des Unternehmens sind jetzt geehrt beziehungsweise verabschiedet worden. Zu diesem Anlass waren die Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr auf 25- oder 40-jährige Betriebszugehörigkeit blicken konnten, und die Rentner aus dem Vorjahr in das Hotel Weißenburg in Billerbeck geladen.

Vorstandsmitglied Ulrich Schümer dankte allen für die langjährige Treue und für das Engagement, wodurch jeder Einzelne zum Erfolg des Unternehmens beigetragen habe. Er veranschaulichte in einer Präsentation den "neuen" Tagesablauf der Rentner im Haushalt. Dieser fand gerade bei den Partnerinnen großen Beifall.

Aus den Jubiläumsjahren 1967 und 1982 konnte er sowohl über weltliche wie auch über sportliche Ereignisse berichten. Im Anschluss wurde ein Film gezeigt, der den Umzug der Produktion aus dem Ortskern in Altenberge in das damals neue Gewerbegebiet zeigte.

Auch die Arbeitnehmervertreter Thomas Schwier und Josef Fahrland dankten für die langjährige Zusammenarbeit. Bei gutem Mittagessen und einem Glas Wein wurden in gemütlicher Runde Erfahrungen und Erlebnisse der letzten Jahrzehnte ausgetauscht.

Als Anerkennung wurde den Jubilaren eine Urkunde mit einer Jubiläumszuwendung und den Rentnern ein Präsent sowie allen Mitarbeitern ein Präsentkorb und Blumenstrauß überreicht. Geehrt wurden an diesem Tag folgende Jubilare: Für 40-jährige Betriebszugehörigkeit wurden geehrt: Hermann Breul, Bernhard Koschinski; für 25-jährige Betriebszugehörigkeit wurden geehrt: Aloys Horstmann, Detlev Demter, Hans-Jürgen Doliner, Matthias Meier, Stefan Kisfeld, Martin Bussmann, Georg Resing, Heinrich Ostendorf, Peter Wienker, Karin Frenker, Stefan Geesink, Andreas Holstegge, Ludger Fahrland; als Rentner wurden verabschiedet: Alwin Kessler, Reinhard Tausendfreund, Hermann-Josef Post, Walter Hullerum, Waldemar Becker, Dietmar Geisler, Günter Heydn, Erich Täuber, Rüdiger Flach, Anton Wentholt, Theodor Gebker, Karl-Heinz Schmidt, Eckard Frankenbusch, Franz Schlinge.

Lesen Sie jetzt