Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Saueressig amerikanisch

Vreden Das amerikanische Unternehmen Matthews International Corporation hat am Montag einen Kaufvertrag für die Mehrheitsanteile an der Saueressig GmbH & Co. KG unterschrieben. Für rund 76 Millionen Euro sollen 78 Prozent der Anteile des Vredener Unternehmens in die Hände der Amerikaner übergehen.

26.02.2008

Die Transaktion, so teilte Saueressig gestern mit, stehe noch unter dem Vorbehalt der Prüfung durch Kartellbehörden. Ziel der Übernahme, so erklärten gestern übereinstimmend die Unternehmensleitungen, sei das "Wachstum in globalen Märkten". "Der Standort Vreden bleibt erhalten und wird durch die Übernahme gestärkt. Wir wollen keinen sinnlosen Arbeitsplatzabbau. Wir wollen mit diesem Schritt die Beschäftigung und den Umsatz fördern", erklärte gestern Kilian Saueressig (Foto), Vorsitzender der Geschäftsleitung des Vredener Unternehmens, gegenüber der Münsterland Zeitung. 2007 sei die Beschäftigtenzahl in Vreden per Saldo um über 60 gestiegen. Aufgrund geringeren Wachstums im letzten Halbjahr soll aktuell der Personalbestand um circa 15 Personen reduziert werden. Der vom Verkauf völlig überraschte Betriebsrat wies gestern indes darauf hin, dass aktuell 25 Kündigungen ausgesprochen worden seien.

Kilian Saueressig wird wie bislang auch künftig 22 Prozent der Geschäftsanteile halten und Vorsitzender der Geschäftsleitung bleiben. Die veräußerten Geschäftsanteile waren zuvor in den Händen von weiteren vier Gesellschaftern.

Für Saueressig, so hieß es gestern, böte sich nun die Chance zusammen mit Matthews Synergien zu nutzen sowie technischen Produkten und Dienstleistungen einen erweiterten Absatzmarkt zu erschließen.

Ziel von Matthews sei, durch den Erwerb der Saueressig-Gruppe weiterhin kontinuierlich und global im Marktsegment der grafischen Industrie zu wachsen. Joseph C. Bartolacci, Präsident von Matthews: "Die Kombination von unserem vorhandenen graphischen Geschäft und Saueressig wird unsere internationale Präsenz erhöhen und Rahmenbedingungen für ein kontinuierliches Wachstum in der globalen graphischen Industrie schaffen. gro

Saueressig amerikanisch

<p>Das Unternehmen an der Gutenbergstraße gehört in Vreden zu den wichtigsten Arbeitgebern.</p>

Lesen Sie jetzt