Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Thazzit" bittet am Sonntag zum Kaffee mit Jazz

18.02.2008

Vreden Das nächste Kaffeekonzert des Hamaland Jazz Clubs Vreden findet mit "Thazzit" aus den Niederlanden statt am Sonntag, 24. Februar, ab 15 Uhr im Saal der Gaststätte Terrahe.

In Anlehnung an die Feststellung "That's it", zu Deutsch "Das ist es", hat sich in dem Namen der Band noch ein Fragment aus dem Wort Jazz eingeschlichen. Thazzit wurde ursprünglich als Trio im Jahre 2004 gegründet durch (Ex-)Profimusiker aus dem Großraum Enschede/Hengelo/Ahaus. Die Musiker: Sietze de Leeuw, Wim lutje Schipholt, Lex Lubbers, Henk Bleumink und Jan ter Maat. Mittlerweile habe sich die Combo zu einem Quintett der höchsten Klasse im Dixie-, Swing- und Easy Listening- Bereich entwickelt, so die Veranstalter: "In der Besetzung Saxophon, Trompete, Flöte, Piano, Banjo, Bass und Schlagzeug bietet Thazzit ein breites Repertoire an anspruchsvollen Stücken aus Blues, Latin, American, Swing und Dixie."

Besonders viel Aufmerksamkeit werde dem vokalen Teil gewidmet, in dem die besten und beliebtesten Titel aus dem "American Songbook" (bekannte Interpreten: Frank Sinatra, Tony Bennett, Nat King Cole oder Ella Fitzgerald) wie auch Songs von Antonio Carlos Jobim und aus dem üblichen Dixieland- Repertoire zu finden sind: "Die vielseitige Instrumentenbeherrschung der beiden Bläser in engster Zusammenarbeit mit der immer swingenden Rhythmusgruppe, das vielseitige Programm von mehr als 200 Titeln, das kreative Können der einzelnen Musiker sowie die Spiefreude des Quintetts garantieren eine fröhliche, swingende Unterhaltung am Sonntagnachmittag."

Der Eintritt für Nichtmitglieder beträgt 7,50 Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

Lesen Sie jetzt