Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ab Dienstag sperren Poller den Kirchplatz

WERNE Ab Dienstag sind die Poller auf dem Werner Kirchplatz in Betrieb. "Wer eine Chip-Karte möchte, kann sie bei uns beantragen", erläuterte Pfarrdechant Klaus Martin Niesmann am Freitagmorgen im Pressegespräch, an dem auch Gisbert Bensch von der Stadt Werne teilnahm.

von Von Helga Felgenträger

, 29.02.2008

Feuerwehr, Rettungswache, Bauhof und Polizei haben aber Sonderrechte: "Alle offiziellen Stellen bekommen selbstverständlich ohne Antrag eine Karte", ergänzte Bensch. Bis zur Einweihung am 6. April im Rahmen des Frühlingsfestes der Stadt Werne sollen dann auch die restlichen Arbeiten fertig sein wie die Betonsanierung, der Anstrich, die Pflanzarbeiten vor dem Museum und die Installation der Bänke, Fahrradbügel und Abfallkübel.

Stelen sollen bis zur Eröffnung stehen

"Es ist alles bestellt", sagte Bensch und hofft, dass es keine Lieferschwierigkeiten gibt . "Und nicht zu vergessen," hakte Niesmann ein, "die Stelen für den Jakobsweg zwischen Pfarrheim und Museum mit Hinweis zur Christophorus-Kirche sollen bis zur Eröffnung stehen".

Lesen Sie jetzt