Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bewegung für die ganze Familie

WERNE "Mach mit bleib fit", so lautete das Motto des Aktionstages "Familie in Bewegung" am Samstag in der Familienbildungsstätte. Ob Blutzuckerwerte oder Yogaübung, in der Fabi konnte sich die ganze Familie fit machen. Ganz besonders Bewegungsfreudige machten bei der Wäscheklammerjagd mit.

von Von Elisabeth Plamper

, 24.02.2008

"Alles in Ordnung", erklärte Maike Kappel Frank Siefert. Die PTA von der Hubertus-Apotheke hatte ihm in den Finger gestochen. Und anhand des kleinen Blutstropfens, der aus dem Piks gequollen war, seine Cholesterin- und Blutzuckerwerte geprüft.

Wissenswertes rund um die Mund- und Zahnhygiene vermittelten Dr. David Marxkors und Dr. Jörg Stawowy gleich am Stand nebenan. Ein starker Rücken oder schlaffer Bauch -  der computergestützte Rückentest "Back-Check" deckte es gnadenlos auf.

Entspannen wie ein Schmetterling

Tipps zum angepassten Muskeltraining gab es im Anschluss vom Physiotherapeuten. Und wer sich nach diesen ersten Gesundheitschecks erst mal stärken wollte, ließ sich von Köstlichkeiten am Büfett in der Lehrküche der FaBi verführen. Im Seminarraum eine Etage tiefer trafen sich Mütter mit ihren Kindern zum Yoga. "Wir wippen jetzt mit den Knien wie Schmetterlingsflügel." Mit leiser und beruhigender Stimme beschrieb Entspannungspädagogin Marianne Nitsch die einzelnen Übungen.

Dance-Aerobic für Kinder

Lachen und Stimmengewirr begleitete die Wäscheklammer-Jagd, ein Fangspiel für Eltern und Kinder im Gymnastikraum. "Der Alltag schließt das gemeinsame Spiel nicht aus", erklärte Sportpädagogin Pamela Heimann. Und sie wollten natürlich alle sehen. Am späten Nachmittag hatten die Dance-Aerobic-Kids unter der Leitung von Nicole Eggert ihren Auftritt. Bei der Gruppe der Fortgeschrittenen flogen sogar schwarze Zylinder durch die Luft.

Familienorientierte Vorträge rundeten das Angebot des Aktionstages ab, den Bürgermeister Rainer Tappe gemeinsam mit der Leiterin der FaBi Gabriele Kranemann und Dr. Susanne Vedder als Vertreterin des St-Christophorus-Krankenhauses und des Gesundheitsforums Werne eröffneten hatten.

 

Lesen Sie jetzt