Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Führungswechsel im Boxer-Klub

WERNE Außerordentlich ist alles andere als gewöhnlich. Und deswegen stand diese Hauptversammlung des Boxer-Klubs in einem besonderen Licht. Was sich die letzten Jahre schon abzeichnete, ist ab sofort amtlich: der erste Vorsitzende Reiner Löwer hat seinen Hut genommen.

von Von Arne Niehörster

, 28.02.2008

"Ich habe den Job hier 17 Jahre gemacht. Das ist lange genug", sagt Löwer. Schon bei der Jahreshauptversammlung 2007 wollte er das Amt abgeben, da habe sich aber niemand gefunden.

Jetzt allerdings haben die Boxerfreunde eine Lösung gefunden und die ist denkbar einfach: mit Birgit Besselmann rückt die "Vize" einfach einen Stuhl weiter auf den ersten Vorsitz.

Ihr Stellvertreter ist ab sofort Herbert Juretzki. "Der Reiner hat super Arbeit geleistet. Und in seinem Sinne möchte ich das hier weitermachen", erklärt die Nachfolgerin.

Echter Boxerfreund dem Klub

Der bleibt als echter Boxerfreund dem Klub natürlich weiterhin erhalten. Er wolle jetzt nur einfach mal auf das Vereinsgelände am Grünen Winkel kommen, ohne sich Gedanken über alles machen zu müssen.

Der 2. Vorsitzende Herbert Juretzki hat zusätzlich noch den Posten als Ausbildungswart für Sandra Abdinghoff übernommen. "Die notwendigen Prüfungen, Seminare und Sachnachweise hat er alle im letzten Jahr geliefert", weiß Besselmann.

Rest des alten Vorstands bleibt  im Amt

Ansonsten ist der alte Vorstand der neue Vorstand: Schriftführerin Nicole Thilmont, Kassiererin Sabine Löwer, Zuchtwartin Wilma Ditze und Beisitzer Manfred Stourm. Gerne blickt der Boxer-Klub auf die Zuchtschau und Herbstprüfung im letzten Jahr sowie den Besuch im Ganztag der Wiehagenschule am 22. Februar zurück

Die nächsten Termine des Boxer-Klubs sind das Ostereiessen am 22. März (15 Uhr Vereinsgelände) und die Vielseitigkeitsprüfung am 19. April (ca. 10 Uhr Vereinsgelände). arn

Lesen Sie jetzt