Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hochburg der Narretei

WERNE Countdown: 5, 4, 3, 2, 1 - es ist 14.11 Uhr. Auf die Sekunde genau nach Werner Narrenzeit geht?s los. Langsam, aber lautstark setzt sich der Rosenmontagszug auf dem Hagen in Bewegung. Die Session 2008 erreicht ihren Höhepunkt.

von Von Rudi Zicke

, 04.02.2008
Hochburg der Narretei

Auf dem Werner Marktplatz trafen sich die Jecken in ihren bunten Kostümen. Erlaubt war, was gefällt.

Schon eine Stunde zuvor füllt sich die Innenstadt. Aus  Hunderten werden schnell Tausende. Echte Narren lassen sich halt nicht von kühlen Temperaturen und unangenehmem Nieselregen unterkriegen.

Dabei sein ist alles!

Das gilt natürlich erst recht für die Zugteilnehmer. Ihre Zahl wächst noch kurz vor dem Start von 39 auf 43 Wagen und Fußgruppen an - schließlich gilt es ja nicht nur Karneval zu feiern, sondern auch das 33-jährige Bestehen der Interessengemeinschaft Werner Karneval (IWK) und den 33. Rosenmontagszug - nach der Narrenrechnung ist 3x11 ein großes Jubiläum. Also: Dabei sein ist alles!

IWK-Präsident Peter Haucke führt den Zug an; und damit auch sofort klar ist, dass der Karneval in der Lippestadt sich vor den Rhein-Metropolen partout nicht schämen muss, folgt der IWK-Wagen. Sein Motto: "Narrenhochburg Werne". Unermüdlich winken Ihre Majestäten Dietmar I. und Sabine IV. vom Prinzenwagen dem Narrenvolke zu, das Kinderprinzenpaar Julian I. und Kira I. wirft unentwegt Kamelle. Einige Wagen und Gruppen greifen politische Themen auf. Nicht nur die Akteure der Freilichtbühne "tappen im Dunkeln" - eine Anspielung auf den Bürgermeister und die nächste Kommunalwahlen.

CDU-Frauen outen sich als "Bordsteinschwalben der L 518n"

Ja, wer hätte das gedacht: Die CDU-Frauen outen sich als die "Bordsteinschwalben an der L518n". Ohnehin zeigt die CDU Selbstbewusstsein: "Wir sind auch ohne Spritze spitze". Dasselbe gilt erst recht für den TV Werne, der "fit wie ein Turnschuh" ist. Die "Schwarzen Schafe" verwandeln sich in Pinguine und lassen - Thema: Klimaschock - Eisberge schmelzen. Den Bahnstreik kontert der TTC mit Lokomotive Emma und Jim Knopf.  Wie war das mit der Narrenhochburg? Stimmt!

Lesen Sie jetzt