Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit dem Herzen dabei

WERNE Nun steht es fest: Andrea Freundschuh, Kurt Maleike und Marlis Linke sind "mit dem Herzen dabei". Gestern überreichte ihnen Bürgermeister Rainer Tappe in einer kleinen Feierstunde im Stadthaus ihre Urkunden, Meike Neuhaus von der RWE Weser-Ems als Initiator der Aktion händigte die Schecks aus.

von Wolfgang Gumprich

, 14.02.2008
Mit dem Herzen dabei

Die Preisträger der Aktion "Mit dem Herzen dabei": von links Kurt Maleike (2. Platz), Andrea Freundschuh (1. Platz) und Marlis Linke (3. Platz). Es gratulierten Bürgermeister Tappe, Maria Allnoch (RWE) und Wolfgang Gumprich (RN).

Andrea Freundschuh wird ihre 1500 Euro für Aufgaben der Jugendfeuerwehr verwenden, Kleingartenvereinsvorsitzender Kurt Maleike will mit den 1000 Euro die Gartenanlage am Bellingholz verschönern und Marlis Linke von der Caritas möchte die 750 Euro für Mutter-Kind-Urlaube verwenden.

Zehn Ehrenamtliche zur Wahl

Diese drei Ehrenamtlichen waren von den Lesern der Ruhr Nachrichten aus insgesamt zehn Kandidaten ausgewählt worden. Als Dank für ihre Mitarbeit wurden fünf Leser aus den Berg der Einsendungen ausgelost und erhielten von der RWE je 50 Euro. Es sind dies: Michel Peters, Nicole Waßmann, Annelore Polmann, Günter Reckers und Christel Heuser.

Für sie war es eine besondere Überraschung, ist sie doch - wie sie sagte - seit 38 Jahren "mit dem Herzen dabei", sie feierte gestern ihren 38. Hochzeitstag. Bürgermeister Tappe bedankte sich bei den Gewinnern für ihr gesellschaftliches Engagement: "Wir sind auf Menschen wie Sie angewiesen, damit das Zusammenleben in unserer Stadt so gut klappt."

"Patner der Kommunen"

Maria Allnoch, die zusammen mit Meike Neuhaus von der RWE Weser-Ems die Aktion "mit dem Herzen dabei" betreute, stellte das gesellschaftliche Engagement ihres Unternehmens dar: Als "Partner der Kommunen" nehme es seine soziale Verantwortung sehr ernst und setze Akzente, so beteilige es sich am Klimaschutzpreis oder unterstütze das Reitturnier in Werne.

Die Aktion "Mit dem Herzen dabei" wolle die Menschen in den Vordergrund rücken, und eigentlich, so meinte die RWE-Vertreterin, hätten alle zehn Kandidaten, die sich beworben haben oder die vorgeschlagen waren, eine Auszeichnung verdient.

Jury wählt Kandidaten

Die Ruhr Nachrichten hatten im Herbst des vergangenen Jahres die ehrenamtlichen Mitarbeiter aus Vereinen und Verbänden aufgerufen, sich an der Aktion "mit dem Herzen dabei" zu beteiligen. Die Jury aus Bürgermeister Rainer Tappe, RWE Vertreterin Maria Allnoch und RN-Redakteur Wolfgang Gumprich wählten anschließend die Kandidaten aus, die dann in mehrere Folgen mit ihrem ehrenamtlichen Engagement in den Ruhr Nachrichten vorgestellt wurden.

Nun waren die Leser am Zug, die aus den vorgeschlagenen Kandidaten ihre(n) Favoriten wählten. Insgesmat beteiligten sich über 460 Leser an der Aktion.

Lesen Sie jetzt