Wetter zum Herbstanfang wird unbeständig

Wetter

Am Dienstag (1.9.) ist meteorologischer Herbstanfang. Und das Wetter läutet das Ende des Hochsommers ein - es wird unbeständig und nicht mehr heiß.

Essen

30.08.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
 Am 1. September ist der meteorologische Herbstanfang.

Am 1. September ist der meteorologische Herbstanfang. © Oliver Berg/dpaFoto

Mit Höchstwerten um die 20 Grad wird in der kommenden Woche das Ende des Hochsommers eingeläutet: Am Dienstag (1. September) ist meteorologischer Herbstanfang. Passend dazu erwartet die Menschen in Nordrhein-Westfalen leicht unbeständiges Wetter.

„Es kann in der ersten Wochenhälfte immer wieder mal leichte Schauer geben“, sagte am Sonntag eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen. Am Montag regne es vor allem in der Südosthälfte des Landes. Am Dienstag und Mittwoch werde es insgesamt freundlicher, mit einzelnen Schauern müsse man aber weiter rechnen. „Ansonsten erwartet uns ein Mix aus Sonne und Wolken.“ Zum Ende der Woche soll der Regen dann wieder zunehmen.

dpa