Wilo

Wilo

Auf Facebook hat die Baustellenführung bei Wilo Kritik eingebüßt. Unser Besuch vor Ort zeigt: Die Kennzeichnung ist eindeutig. Eine Stelle verwirrt manche Fahrer trotzdem. Von Alexandra Wachelau

Für den Ausbau seiner Unternehmenszentrale in Hörde verlegt Wilo die Nortkirchenstraße. Ab Montag (5. August) müssen Autos und Busse deswegen mehrere Monate lang eine Umleitung fahren. Von Michael Nickel

Zahlreiche Rettungswagen machten sich am Dienstagvormittag auf zur Firma Wilo in der Nortkirchenstraße. Mitarbeiter hatten schädliche Abgase einer kaputten Heizungsanlage eingeatmet.

Sorgen um Jobs bei Wilo in Dortmund

Pumpenhersteller will Arbeitsverträge auflösen

Rekordumsätze und Millionen-Investitionen am Stammsitz in Hörde – Pumpenhersteller Wilo hat in letzter Zeit positive Schlagzeilen gemacht. In Teilen der Belegschaft gibt es zurzeit allerdings Unruhe. Von Oliver Volmerich

Wilo-Campus: Bürogebäude der Zukunft entsteht

Grundsteinlegung an der Nortkirchenstraße

Eine kleine digitale Stadt in der Stadt entsteht mit dem Wilo-Campus an der Nortkirchenstraße. Dort lässt der größte Pumpenhersteller der Welt zurzeit nicht nur die Fabrik, sondern auch das Bürogebäude der Zukunft bauen. Von Oliver Volmerich

Bombe an der Nortkirchenstraße entschärft

250-Kilogramm-Fliegerbombe sorgte für Sperrungen

An der Nortkirchenstraße in Dortmund-Hörde wurde im Rahmen der geplanten Bauarbeiten bei Pumpenhersteller Wilo am Freitagmittag ein Blindgänger gefunden. Die Fliegerbombe wurde bereits kurz darauf erfolgreich entschäft.

Am Stammsitz des Pumpenherstellers Wilo in Hörde bleibt in den nächsten Jahren fast kein Stein auf dem anderen. Seit 2017 läuft der Bau der Fabrik der Zukunft, der „Smart Factory“. Bis 2022 soll der ganze Von Michael Schnitzler

In der Metall- und Elektroindustrie laufen Tarifverhandlungen – die IG Metall ist mit dem bisherigen Angebot der Arbeitgeber aber nicht zufrieden. Am Dienstag und Mittwoch gibt es in Dortmund erste Warnstreiks, Von Michael Schnitzler

Der Dortmunder Pumpenhersteller Wilo hat am Dienstag sein neues Werk in der Nähe von Moskau eröffnet. Wilo hat rund 35 Millionen Euro investiert - die in diesem Jahr bislang größte Einzelinvestition eines Von Michael Schnitzler

Viertes Rekordjahr in Folge für den Pumpenhersteller Wilo: Bei Umsatz und Gewinn hat das Dortmunder Unternehmen 2013 deutlich zugelegt. In Dortmund will die Firma nun expandieren, Sorgen machen politische Von Bettina Kiwitt

Wilo-Ehrenvorsitzender

City-Ring für Dr. Jochen Opländer

Mit 81 Jahren trägt Dr. Jochen Opländer das erste Mal in seinem Leben einen Ring und das ist gleich ein ganz besonderer: der City-Ring. Die Initiativgemeinschaft für eine attraktive Innenstadt verlieh

Der City-Ring 2013 wird an Dr. Jochen Opländer verliehen. Der Unternehmer (Wilo) stehe wie kaum ein anderer in der Stadt für den weltweiten Erfolg herausragender Ingenieurskunst und das verantwortungsvolle

Brandgeruch im Verwaltungsgeäude meldeten kurz vor 8 Uhr am Donnerstag Mitarbeiter des Pumpenherstellers Wilo. Wenige Minuten nach der Alarmierung löste zusätzlich die automatische Brandmeldeanlage (BMA) aus.

Pumpen-Spezialist

Wilo meldet Rekordumsatz

Das „erfolgreichste Geschäftsjahr der 139-jährigen Firmengeschichte“ meldet die die Dortmunder Traditionsfirma Wilo für das Jahr 2010. Erstmals kletterte der Umsatz des Pumpenherstellers über 1 Milliarde Euro.

Pumpenhersteller Wilo

Trotz Krise auf Wachstumskurs

DORTMUND Der Pumpenhersteller Wilo wird vorerst keine Arbeitsplätze in Dortmund abbauen. Auch Kurzarbeit ist noch kein Thema. Grund: Das Unternehmen setzte 2008 trotz Krise seinen Wachstumskurs fort

HANNOVER/DORTMUND Über die Heizungspumpen machen sich viele Verbraucher keine Gedanken. "Zu Unrecht. Sie sind der größte Einzelverbraucher beim Strom", weiß Wilo-Vertriebsingenieur Andreas Ahlhelm.

Global agieren, lokal handeln - nach dieser Maxime betreibt die Wilo AG ihr internationales Geschäft.

Über den Einsatz von Zeitarbeitnehmern scheiden sich bei der Wilo AG zurzeit die Geister. Komme man mit dem Betriebsrat zu keiner Einigung, droht der Vorstand mit Subunternehmereinsatz und Produktion...