Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Wir können das besser“

21.05.2019 / Lesedauer: 2 min

Von Jürgen Wolter

Haltern. Die Insel Malta beschwert sich über den Plastikmüll, der an ihren Stränden angeschwemmt wird. Großbritannien möchte lieber sein eigenes Ding machen und austreten und Schweden versucht, immer allen zu helfen, zum Beispiel Griechenland, das wegen seiner hohen Schulden fast zusammenbricht: Die Schüler der Theater-AG des Joseph-König-Gymnasiums spielen in ihrem neuen Stück die Länder Europas.

Sie alle haben Probleme und können sich oft nicht einigen, aber trotzdem gibt es noch immer eine Vision von einer besseren Zukunft, denn ohne Europa wären sie alle noch schwächer.

„We can do better“ (wir können das besser) heißt das Stück, das am Dienstag vor den Schülern der siebten, achten und neunten Klassen zum ersten Mal aufgeführt wurde. Am kommenden Donnerstag gibt es eine zweite Aufführung in der Aula des Schulzentrums. Um 19 Uhr können dann alle das Stück sehen. Es lohnt sich, denn die Schüler spielen das humorvolle Stück mit viel Engagement und Können, es macht Spaß, ihnen zuzusehen. Karten gibt es noch bei den Buchhandlungen Kortenkamp und Cleve, in den Pausen im Gymnasium und an der Abendkasse.