Wirtschaft in Lünen

Wirtschaft in Lünen

Sollte der Kleinbecker Park erhalten werden und nach den Kommunalwahlen neu entschieden werden? Ein Bündnis fordert das. Unser Redakteur fand diesen Weg nicht gut - ein Bürger widerspricht.

Eigentlich sollte schon längst wieder Leben eingezogen sein ins Ladenlokal an der Münsterstraße 30a. Doch ein Reinigungsfahrzeug der WBL sorgte für eine unvorhergesehene Verzögerung.

Das internationale Groß- und Außenhandelsunternehmen OEGE Trading kommt nach Lünen. Am neuen Standort will sich das Unternehmen weiterentwickeln und schafft neue Arbeitsplätze in Lünen.

Unterirdische Gasleitungen müssen regelmäßig gewartet werden. Auch oberirdisch. Baumwurzeln können für die Rohre zu einer Gefahr werden. Deswegen ist Open Grid gerade in Lünen unterwegs. Von Matthias Stachelhaus

Um ein Regenklärbecken für das Gewerbegebiet Wethmarheide bauen zu können, müssen auf 1500 Quadratmetern Bäume gefällt werden. Die Fällarbeiten beginnen am Mittwoch (12.2.).

Innovatherm ist spezialisiert auf die Verbrennung von Klärschlamm. Mit Hilfe einer neuen Anlage soll das künftig noch effektiver geschehen. Vorausgesetzt, die Firma bekommt die Genehmigung. Von Torsten Storks

Julia Fahrni beweist sich als beste Auszubildende der Industrie- und Handelskammer im Bereich Medientechnologe der Druckverarbeitung. Nun finanziert sie ihren Meister durch ein Stipendium.

In der Hauptpost an der Kurt-Schumacher-Straße funktionierten der EC-Automat sowie der Automat für Überweisungen und Kontoauszüge nicht. Inzwischen ist der Fehler behoben. Von Kristina Gerstenmaier

Im Dezember ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Das ist jedoch im Winter nicht unüblich. Im Vergleich zu vielen anderen Kommunen des Kreises steht Lünen gut da.