Die Kabarettisten-Gruppe „Nachgewürzt" ist auf Tour und kommt nach Wulfen. © Privat
Gemeinschaftshaus Wulfen

Gemeinschaftshaus greift wieder an – aber mit ganz wichtiger Änderung

Mit den Kursen und Kulturangeboten im Gemeinschaftshaus Wulfen soll es nach langer Pause weitergehen. Beim Kultur-Abo gibt es in der kommenden Spielzeit aber eine ganz wichtige Änderung.

Es gab zwar einige politische Ausschusssitzungen und kleinere Tagungen in der großen Agora – doch ansonsten mussten Mitarbeiter und Gäste des Gemeinschaftshauses Wulfen Corona-bedingt lange auf öffentliche Veranstaltungen verzichten. „Jetzt freuen wir uns aber umso mehr auf den Neustart“, sagt Leiterin Marlies Krause-Flaßbeck.

Denn nach den Sommerferien geht es wieder los mit den Kursen und Kulturevents in der AWO-Einrichtung am Wulfener Markt. „Sicherlich alles etwas eingeschränkt, wir werden ja immer noch auf die jeweils geltenden Coronaschutz-Bedingungen Rücksicht nehmen müssen“, so Marlies Krause-Flaßbeck.

„Im Augenblick ist alles noch Kaffeesatzleserei“, betont sie, „wir hoffen aber, dass unser Programm, wie geplant, stattfinden kann.“ Allerdings: „Ein Kultur-Abo, das wir mit jeder Spielzeit neu auflegen, wird es diesmal nicht geben.“

Kai Magnus Sting eröffnet die Saison. © Hoffmann © Hoffmann

Denn aufgrund der vielen noch nachzuholenden Veranstaltungen aus den Lockdown-Zeiten habe man sich entschlossen, im zweiten Halbjahr 2021 zunächst noch ausstehende Termine neu anzubieten. Für diese Veranstaltungen gilt: Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit.

Los geht es aber mit einem neuen Kabarett-Angebot am 17. September (Freitag) um 20 Uhr. „Das wird ein netter unterhaltsamer Abend“, verspricht Marlies Krause-Flaßbeck.

Kai Magnus Sting

Denn Comedian Kai Magnus Sting aus Duisburg erklärt anhand urkomischer Geschichten und der unnachahmlichen Ruhrpott-Sprache, dem sogenannten Ruhrhochdeutsch, wie der Mensch im Ruhrgebiet denkt und tickt.

Varieté-Abend

Am 1. Oktober (Freitag) ab 20 Uhr steht der bereits im Mai und im November 2020 verschobene Varieté-Abend mit dem Dorstener Magier Matthias Rauch auf dem Programm. Unter dem Motto „eingerahmt und aufgehängt“ wird er mit Ergie Wäggedorn (Stand-Up-Comedy), Klaus Renzel (Musik-Comedy), Ingo Nommsen (Moderator) und Manuelle (Jonglage) vier weitere Künstler auf der Bühne präsentieren.

Bullemänner

Die „Bullemänner“ sind am 6. November (Samstag) um 20 Uhr zu Gast (Nachholtermin vom 16. April 2021). In ihrem 14. Bühnenprogramm namens „Muffensausen“ pflügen die beiden Komiker aus Westfalen und ihre ukrainische Tastenfachkraft durchs Leben: abwechslungsreich und mit schnellen Rollenwechseln.

Die Bullemänner gastieren mit weiblicher Begleitung und ihrem Programm „Muffensausen“ im Gemeinschaftshaus. © Privat © Privat

Sisters of Comedy

Am 8. November gastiert die bereits für den 12. November 2020 geplante Veranstaltungsreihe „Sisters of Comedy“ im Gemeinschaftshaus. Diese Show zum „Sisters Day“ findet zeitgleich in mehr als 20 Städten statt. Ein Teil der Einnahmen wird an das Frauenhaus Dorsten gespendet. Unter dem Motto „Nachgelacht“ treten die Musikerinnen, Autorinnen und Kabarettistinnen Miss Cherrywine, Jutta Wilbertz, Isabella Archan und Eva Eiselt auf.

Jürgen Becker

Immer wieder ein gern gesehener Gast in Gemeinschaftshaus ist der TV-bekannte Satiriker Jürgen Becker, der – präsentiert vom „Förderverein Pro GHW“- sein neues Programm „Die Ursache liegt in der Zukunft“ zeigen wird. Termin: 13. November (Samstag) um 20 Uhr (Nachholtermin vom 27. November 2020).

Jürgen Becker blickt in seinem Programm nach vorne und gleichzeitig auch zurück. © Privat © Privat

Nachgewürzt on Tour

„Nachgewürzt on Tour“ heißt es am 3. Dezember (Freitag) um 20 Uhr (Nachholtermin vom 4. Dezember 2020): Die vier völlig unterschiedlichen kreativen Kleinkunstköche Benjamin Eisenberg (politisches Stand-Up-Kabarett), Christian Hirdes (Musikkabarett, PoetiComedy), Marco Jonas Jahn (Slam-Poetry) und Matthias Reuter­ (Kabarett mit Klavier) blicken auf das Jahr zurück und geben ihren Senf dazu. Abgeschmeckt wird das satirische Süppchen von einer dreiköpfigen Live-Band.

Ladys Crime Night

Eine „Ladys Crime Night“ steht am 10. Dezember (Freitag) an. Eine Krimi-Lesung mit Schuss und musikalischer Begleitung: mit Myriane Angelowski, Mischa Bach, Almuth Heuner, Elke Pistor, Gesine Schulz, Regina Schleheck, Sabine Trinkaus und Jutta Wilbertz.

Ticketkauf im Gemeinschaftshaus Wulfen, Wulfener Markt 5, 46286 Dorsten,

Tel.: 02369-93450, Fax: 02369-934559, ghw@awo-msl-re.de. Die Ticket-Reservierung ist telefonisch, per Mail oder Fax möglich. Tickets werden 14 Tage in der Verwaltung hinterlegt. Alle weiteren Infos zu Ticketkosten und zum Programm unter www.gemeinschaftshaus-wulfen.de

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.