Jazz-Konzert

Konzert findet statt: „Weitere Absagen können wir nicht akzeptieren“

Das Konzertpublikum ist noch vorsichtig in Dorsten, auch der Ticket-Vorverkauf für das Grégory Privat Trio ist eher mau. Eine weitere Absage kommt für die Veranstalter aber nicht infrage.
Das Grégory Privat Trio tritt im Gemeinschaftshaus Wulfen auf. © Privat

Eines der Highlights des Ruhrgebiets-weiten Fine-Art-Jazz-Jahresprogramms ist der Auftritt des Grégory Privat Trio im Wulfener Gemeinschaftshaus am Freitag (29. Oktober) um 20 Uhr. Doch wie bei vielen anderen Kulturveranstaltungen gilt auch hier: Potenzielle Besucher sind noch vorsichtig.

„Der Ticketkauf liegt hinter den Erwartungen zurück“, erklären die Veranstalter von „Public Jazz“. „Nach langen Überlegungen haben wir uns entschieden, dieses Konzert auf jeden Fall stattfinden zu lassen. Weitere Konzertabsagen können und wollen wir – egal was es kostet – nicht akzeptieren.“ Kürzlich war das im Hervester „Leo“ mit dem Hanno Busch Trio geplante Konzert ausgefallen.

Mitreißende Musik

Grégory Privat, auf Martinique aufgewachsen und heute in Paris lebend, gilt mit seinem eigenen Trio unter Kennern der weltweiten Jazz-Szene als absoluter Geheimtipp. Die von der mitreißenden, traditionellen Musik Martiniques beeinflussten Kompositionen sind vergnügt, hoch melodiös, streckenweise rockig und rhythmisch prägnant.

Tickets für 30 Euro (ermäßigt 16 Euro) gibt es in der Stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Straße 20, in Jacques Weindepot, Borkener Straße 183, und im Gemeinschaftshaus Wulfen, Wulfener Markt 5. An der Abendkasse kosten sie 33 Euro/19 Euro.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.