Mit mehreren Löschzügen war die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag in Lembeck in Einsatz. © Guido Bludau
Feuerwehr-Einsatz

Rätsel um nächtliches Feuer in Lembeck

Ein Wohnungsbrand in Lembeck ging in der Nacht zu Dienstag glimpflich aus. Es ist aber völlig unklar, wie das Feuer überhaupt entstehen konnte.

In der Nacht zu Dienstag wurde die Feuerwehr Dorsten gegen kurz nach 4 Uhr mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ nach Lembeck alarmiert. Auf einem Gehöft an der Lippramsdorfer Straße brannte es in einer Wohnung im ersten Obergeschoss.

Feuer war frühzeitig bemerkt worden

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.