Das Impfzentrum für den Kreis Coesfeld war bereits Mitte Dezember 2020 startklar. Doch erst am Montag, 8. Februar erfolgten die ersten Impfungen in Dülmen. © Thomas Aschwer
Impfkampagne

Auch im Kreis Coesfeld: Immer mehr Menschen lassen Impftermin platzen

Auch im Kreis Coesfeld kommt es immer wieder dazu, dass Menschen ihre eigentlich schon im Impfzentrum ausgemachten Termine platzen lassen. Das stellt das Zentrum vor Herausforderungen.

Die Nachrichten mehren sich in den letzten Wochen und Monaten: Immer häufiger kommt es in den Impfzentren vor, dass vereinbarte Termine nicht wahrgenommen werden. Fast 25.000 Menschen sollen seit Beginn der Impfkampagne in den größten Impfzentren in NRW – in Köln, Düsseldorf und Essen – ihren Termin schon haben platzen lassen. Im Kreis Coesfeld ist die Zahl natürlich nicht ganz so hoch. Ein Sprecher bestätigt auf Anfrage der Redaktion allerdings: „Das ist auch hier der Fall.“

Problematik: Kurz Haltbarkeit des Impfstoffes

30.336 Menschen im Impfzentrum geimpft

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.