Basteln gegen die Corona-Langeweile: Bunte Frühlingskarten

Basteltipps

Wer es zu Ostern nicht geschafft hat, Karten zu verschicken, kann auch jetzt noch frühlingshafte Grüße senden. Die Bastelinspiration kommt vom Familienzentrum am Sinnesgarten in Nordkirchen.

Nordkirchen

, 14.04.2020, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bunte Frühlingskarten lassen sich auch nach Ostern noch schön verschicken.

Bunte Frühlingskarten lassen sich auch nach Ostern noch schön verschicken.

Wer seine Lieben in der Corona-Zeit vermisst und es vielleicht Ostern nicht mehr rechtzeitig geschafft hat, Karten zu verschicken, kann das auch jetzt noch nachholen. Über bunte Frühlingsgrüße freuen sich Freunde und Verwandte sicher auch nach den Ostertagen noch. Außerdem ist das Kartenbasteln ein netter Zeitvertreib für die Osterferien.

Das brauchen Sie:

  • Pappe
  • Wasser- oder Fingerfarbe
  • ggf. einen Pinsel, ggf. einen Blei- oder Filzstift
  • ggf. ein weißes Blatt Papier
  • eine Schere, ein Lineal

Mit Wasser- oder Fingerfarbe lassen sich bunte Karten erstellen

Mit Wasser- oder Fingerfarbe lassen sich bunte Karten erstellen © Familienzentrum am Sinnesgarten

So geht es:

  • Pappe in Postkartengröße ausschneiden. Eine standardmäßige Postkarte ist 10,5 Zentimeter breit und 14,8 Zentimeter lang. Wer möchte, kann die Pappe natürlich auch mit einer Zackenschere zuschneiden
    Ein Handabdruck kann dabei als Grundlage für ein Frühlingsmotiv diene

    Ein Handabdruck kann dabei als Grundlage für ein Frühlingsmotiv dienen. © Familienzentrum am Sinnesgarten

  • Welches Motiv soll es werden? Möglich sind zum Beispiel bunte Handabdrücke, um dem Kartenempfänger zu zeigen, wie groß das Kind schon geworden ist. Aus einem einzelnen Handabdruck lässt sich aber auch mit wenigen weiteren Pinsel-, oder Bleistiftstrichen ein Hahn machen. Gleiches gilt für einen niedlichen Hasen, der sich mit einem bemalten Handrücken und zwei ausgestreckten Fingern schnell zaubern lässt. (siehe Foto).
    Ob Hahn oder auch Hase. Vieles ist möglich.

    Ob Hahn oder auch Hase. Vieles ist möglich.

  • Wer mit älteren Kindern bastelt, kann direkt auf der Pappe arbeiten, wer auf Nummer sicher gehen will, arbeitet zunächst auf einem weißen Blatt Papier, schneidet die Zeichnung dann grob aus und klebt sie auf die Pappe
  • Anschließend lassen sich dann noch Grüße auf die Karte schreiben. Viel Spaß

Sieht doch ziemlich süß aus.

Sieht doch ziemlich süß aus. © Familienzentrum am Sinnesgarten

Lesen Sie jetzt