Hinter dem Bauarbeiter der Alltagsmenschen ragen die Mauern des Erdgeschosses vom zukünftigen Haus Mühlenstraße hinter dem Bauzaun in die Höhe.
Hinter dem Bauarbeiter der Alltagsmenschen ragen die Mauern des Erdgeschosses vom zukünftigen Haus Mühlenstraße hinter dem Bauzaun in die Höhe. © Marie Rademacher
Haus Westermann

Baustelle Haus Mühlenstraße in Nordkirchen: Mauern für Erdgeschoss stehen

Einen Schritt weiter ist der Neubau des Hauses Mühlenstraße mitten in Nordkirchen. Die Mauern des Erdgeschosses stehen.

Der Bauarbeiter sieht entspannt aus – und schaut zufrieden auf Nordkirchen. Liegt aber daran, dass er eine der Beton-Figuren ist, die gerade für die Alltagsmenschen-Ausstellung in Nordkirchen zu Besuch sind. Vor der Baustelle des ehemaligen Haus Westermann und des zukünftigen Haus Mühlenstraße steht die Figur mit Mütze und orangener Baustellen-Kluft. Hinter ihm ragen frisch gemauerte Wände in die Höhe – seit einigen Monaten schon sind sie höher als der Bauzaun. Vor ein paar Tagen konnte der Architekt für das Bauprojekt über den Instagramkanal stolz verkünden: „EG-Mauerwerk steht…“

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.