Beim Konzert der Maxi-Schule wurde mitgeschunkelt

Förderschule in Nordkirchen

Die Zuschauer schunkelten, klatschten mit, stürmten beim Abschlusslied sogar auf die Bühne - so geschehen bei einem Konzert in der Maximilian-Kolbe-Förderschule Nordkirchen. Für Besucher und Kinder ein ganz besonderes Konzert, wie Lehrerin Marianne Grave-Hünninghaus betonte. Hier gibt es die Bilder.

NORDKIRCHEN

, 02.12.2015, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rund 100 Besucher verfolgten das Konzert der Förderschule aus Nordkirchen.

Rund 100 Besucher verfolgten das Konzert der Förderschule aus Nordkirchen.

Seit drei Jahren gibt es eine Kooperation von Maxi-Schule, Musikschule und dem Förderverein. Die Kinder, die die Schule besuchen, wird seitdem die Möglichkeit gegen, ein Instrument zu erlernen.

"Zum ersten Mal so aufgetreten"

Wie viel Spaß das macht, zeigten die Schüler am Mittwoch. "Zum ersten Mal sind sie in einem so großen Rahmen aufgetreten", sagte Marianne Grave-Hünnighaus nach dem Konzert. Circa 100 Besucher hatten die Maxi-Schüler, die alle eine Behinderung haben, mit ihrem Konzert angelockt. Einen Gastauftritt hatten auch Schüler der Nordkirchener Grundschule. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Konzert der Maximilian-Kolbe-Förderschule

Das Konzert der Maximilian-Kolbe-Förderschule im Dezember war für Kinder und Besucher ein riesiger Erfolg. Rund 100 Besucher verfolgten den Auftritt der Kinder und hatten mächtig Spaß dabei.
02.12.2015
/
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Lachende Gesichter, klatschende Hände - und vor allem jede Menge Musik. Das gab es am Mittwoch beim Weihnachtskonzert in der Maxi-Schule. Schüler der Förderschule und der Nordkirchener Grundschule zeigten, was sie in den vergangenen Jahren im Instrumentalunterricht des Musikschulkreises gelernt haben.© Foto: Marie Rademacher
Schlagworte

Lesen Sie jetzt