Margarete Reinders holt sich regelmäßig Tulpen vom Blumenfeld zum Selberschneiden in Südkirchen.
Margarete Reinders holt sich regelmäßig Tulpen vom Blumenfeld zum Selberschneiden in Südkirchen. © Arndt Brede
Mit Video

Blumen zum Selberschneiden in Südkirchen: „So schöne Tulpen hatte ich noch nie“

Wer von Südkirchen nach Cappenberg unterwegs ist oder umgekehrt, dem wird abseits der Cappenberger Straße Farbenpracht auffallen. Und Menschen, die sich bücken. Zum Vergnügen.

Der Hof Schulte Althoff an der Cappenberger Straße ist Naturidylle pur. Esel grasen, Vögel zwitschern. Autos, die wenige Meter entfernt vorbei rauschen, fallen, wenn man sich auf das Idyll einlässt, nicht so sehr auf. Die Menschen, die auf dem Feld neben dem Hof stehen oder knien, ist der Autolärm sowieso egal. Sie haben kleine Messer in der Hand und schneiden Blumen. Legal. Weil sie ausdrücklich dazu aufgefordert werden.

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.