Wenn das Hotel „Morriens“ in Nordkirchen eröffnet, soll es dort auch ein selbst gebrautes Hausbier geben. Dass die Brauerei aber in einem ausgelagerten Neubau entstehen soll, sorgt für heftige Diskussionen in Nordkirchen.
Wenn das Hotel "Morriens" in Nordkirchen eröffnet, soll es dort auch ein selbst gebrautes Hausbier geben. Dass die Brauerei aber in einem ausgelagerten Neubau entstehen soll, sorgt für heftige Diskussionen in Nordkirchen. © Photo by Elevate on Unsplash
Hotel-Projekt

Brauerei in Nordkirchen: Projektentwickler verraten neue Details

Ist die geplante Brauerei Am Gorbach ein Alleinstellungsmerkmal für Nordkirchen oder völlig überflüssig? Das Thema wird kontrovers diskutiert. Jetzt wurden Details zur Brauerei vorgestellt.

Ein Aushängeschild für Nordkirchen soll sie werden. Etwas, das die Gemeinde – neben der bedeutsamen barocken Schlossanlage – überregional bekannt macht. Melanie Morgenthaler und Thorsten Schütte, Projektentwickler des geplanten Hotelneubaus, haben eine klare Vision der Brauerei, die zusätzlich zur Hotelanlage Am Gorbach entstehen soll. Was sich die beiden genau vorstellen, präsentierten Morgenthaler und Schütte jetzt dem Ausschuss für Bauen und Planung. Die Palette der Reaktionen reichte von uneingeschränkter Zustimmung bis hin zu völligem Unverständnis für die Pläne.

Brauerei war eigentlich im Hotelgebäude geplant

„Mikro-Brauerei“, die zu 95 Prozent für den Hotel-Betrieb produziert

Grüne bezeichnen die Brauerei als ein „reines Fun-Projekt“

Trotz Kritik an Brauerei: „Hotel-Projekt nicht gefährden“

Über den Autor
Redaktion Selm
Jahrgang 1985, fasziniert von digitalen, technischen und lokalen Themen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.