Die Renaturierung des Capeller Bachs ist in vollem Gange.
Die Renaturierung des Capeller Bachs ist in vollem Gange. © Arndt Brede
Capeller Bach

Capeller Bach fließt bald wieder natürlich – in einem neuen Bett

In der Nähe des neuen Dorfgemeinschaftshauses in Capelle vollzieht sich Naturschutz pur. Der Capeller Bach darf dort bald wieder natürlich fließen. Wie ist der Stand der Arbeiten?

Die derzeit laufende Renaturierung des Capeller Bachs fußt auf der Beteiligung der Gemeinde Nordkirchen am Strukturförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen mit Namen Regionale 2016 für das westliche Münsterland. In der Projektbeschreibung steht dazu: „Vom Dach in den Bach: In Nordkirchen-Capelle wird ein bislang verrohrter Abschnitt des Capeller Baches renaturiert. Darüber hinaus wird ein nachhaltiges Entwässerungssystems eingerichtet, das zeigt, wie das Niederschlagswasser von Dächern schnell wieder dem natürlichen Versickerungssystem zugeführt werden kann. Diese Maßnahmen sind Teil eines Entwicklungskonzeptes für den Dorfpark, der städtebaulich aufgewertet und zu einem zentralen Begegnungsplatz im Ort werden soll.“

80 Prozent Förderung

Genug Platz zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Kanal

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.