Capeller Kinder handeln auf dem Flohmarkt

Ferien(s)pass

CAPELLE Jede Menge Spielzeug, Fahrräder, Kleidungsstücke, Kassetten, CDs, Bücher, warme Waffeln und frischer Kaffee – vor dem Capeller Pfarrheim suchten all diese Dinge ein neues Zuhause. Hier veranstalteten nämlich rund 30 Kinder bei schönstem Sommerwetter einen Trödelmarkt und bewiesen dabei ihren geweckten Geschäftssinn.

von Von Marie Rademacher

, 06.07.2009, 16:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Capeller Kinder handeln auf dem Flohmarkt

Kinder erhalten bei der Lünschen Mess Gelegenheit, ihre "Schätze" zum Verkauf anzubieten.

„Der Flohmarkt findet seit einigen Jahren nun schon fast traditionell am ersten Samstag der Sommerferien statt“, erläuterte Daniela Penzenstadler, die den Flohmarkt gemeinsam mit Ulrike Ruch organisiert hatte. Beide sind vom Capeller Ferien(s)pass-Team, das immer in den Sommerferien mit vielen Aktionen für die Unterhaltung der Schulkinder sorgt.   Durch den Erwerb eines Passes können die Kinder kostengünstig an den Aktionen teilnehmen. „Wir bemühen uns immer, den Eigenanteil, der pro Aktion beglichen werden muss, gering zu halten. Alle Einnahmen der Cafeteria heute beispielsweise dienen zur finanziellen Unterstützung der Ferienaktionen. Außerdem haben wir natürlich viele Sponsoren“, sagte Daniela Penzenstadler weiter.

Den Capeller Kindern sollte es in den nächsten Wochen also nicht langweilig werden. Neben dem Flohmarkt steht außerdem noch eine Fahrt in den Zoo, eine Fahrradtour nach Schloss Westerwinkel, ein Zelten, Kettenbasteln und noch vieles mehr auf dem Programm.

Lesen Sie jetzt