Der kombinierte Rad- und Fußweg an der Cappenberger Straße in Südkirchen endet vor dem Kreisverkehr auf Höhe der Thüsingstraße/Wilhelm-Raiffeisen-Straße/Prozessionsweg. © Julian Preuß
Radfahren

Cappenberger Straße: Radweg-Ende sorgt für Kritik in Südkirchen

Die Cappenberger Straße ist stark frequentiert. Trotzdem müssen Fahrradfahrende zwischen den beiden Kreisverkehren in Südkirchen auf die Straße ausweichen. Der Kreis hat eine Erklärung.

Wer mit dem Fahrrad entlang der Cappenberger Straße in Richtung Südkirchener Ortskern unterwegs ist, darf bis zum Kreisverkehr auf Höhe der Thüsingstraße/Wilhelm-Raiffeisen-Straße/Prozessionsweg einen kombinierten Rad- und Fußweg nutzen. Dann müssen Radfahrende auf die Fahrbahn ausweichen. Der Kreis Coesfeld hatte die sogenannte Radwegebenutzungspflicht auf dieser Strecke aufgehoben. Diese Regelung gilt bis zum Kreisverkehr auf Höhe der Hauptstraße und Capeller Straße.

An dieser Stelle gilt zwar Tempo 30, Christa Oestermann sieht dennoch eine Gefährdung für Menschen auf dem Fahrrad. Das schreibt die Nordkirchenerin in einem Brief an unsere Redaktion. Für ihre Gesundheit und wegen der Umwelt fährt sie regelmäßig mit dem Rad. Dabei stellt sie fest, dass die Cappenberger Straße besonders im Nachmittagsbereich stark von Autos, Lkw oder Traktoren befahren werde.

Keine Mindestbreiten bei kombiniertem Rad- und Fußweg

Dem Straßenverkehrsamt zufolge entspreche die aufgehobene Radwegebenutzungspflicht „dem heutigen innerörtlichen Standard“. So teilte es das Straßenverkehrsamt in einer Stellungnahme bereits Ende März 2021 mit. Zudem können die Mindestbreiten auf einem kombinierten Geh- und Radweg nicht eingehalten werden. An der Einschätzung aus März habe sich zum aktuellen Zeitpunkt nichts geändert, erklärt das Straßenverkehrsamt. Oestermann fordert dennoch, „über eine neue und vernünftige Regelung“ nachzudenken.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.