Corona im Kreis Coesfeld: Drei neue Fälle in Nordkirchen, zwei in Olfen

Coronavirus

Die Coronazahlen in Olfen und Nordkirchen sind über das Wochenende weiter gestiegen. Auch, wenn der Kreis Coesfeld aktuell wieder den geringsten Inzidenz-Wert in ganz NRW hat.

Olfen, Nordkirchen

, 11.01.2021, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei Fälle in Nordkirchen und zwei in Olfen sind am Montag zur Corona-Statistik dazugekommen.

Drei Fälle in Nordkirchen und zwei in Olfen sind am Montag zur Corona-Statistik dazugekommen. © picture alliance/dpa

Die Inzidenz im Kreis Coesfeld ist - Stand 11. Januar - so niedrig wie in keinem anderen Landkreis in NRW: Sie liegt bei 73,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Im Kreis Unna liegt dieser Wert mit 164,8 deutlich höher, der nicht weit entfernte Kreis Recklinghausen hat die 200er-Marke bereits seit einigen Tagen überschritten.

Trotz dieses vergleichsweise niedrigen Wertes sind auch im Kreis Coesfeld die Fallzahlen über das Wochenende wieder gestiegen: 3276 bestätigte Fälle hat es seit Beginn der Pandemie insgesamt im Kreis gegeben - 63 neue Fälle sind der Statistik am 11. Januar um 0 Uhr neu hinzugefügt worden.

Drei davon betreffen Menschen aus Nordkirchen. Hier ist die Gesamtzahl der bestätigten Fälle auf 157 gestiegen. Acht Menschen sind derzeit aktiv infiziert, 146 Fälle gelten mittlerweile als gesundet. Drei Corona-Todesfälle hat es in Nordkirchen außerdem schon gegeben.

Zwei neue bestätigte Fälle in Olfen

Auch in Olfen ist die Fallzahl gestiegen: Zwei neue bestätigte Fälle sind hier zur Statistik dazugekommen. Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie gemeldeten Fäll liegt hier bei 313. Aktiv erkrankt sind laut Angaben des Kreises Coesfeld derzeit zehn Menschen. 300 Fälle gelten als gesundet, drei Todesfälle, die auf das Virus zurückzuführen sind, hat es in Olfen gegeben.

Weder in Olfen noch in Nordkirchen ist die Zahl des Todesfälle also über das Wochenende gestiegen. Mit Blick auf den Gesamtkreis ist die Zahl der Gestorbenen allerdings gestiegen: Ein Fall aus Rosendahl ist dazugekommen, sodass die Statistik nun 46 Corona-Todesfälle und vier Todesfälle mit Nebenbefund Covid-19 aufführt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt