Corona-Statistik

Corona-Pandemie im Kreis Coesfeld: Neuer Höchstwert der aktiven Fälle

632 Neuinfektionen mit dem Coronavirus stehen am Dienstag (15. März) für den Kreis Coesfeld zu Buche. Insgesamt haben sich im Kreis knapp 4000 Personen in der letzten Woche neu infiziert.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle hat im Kreis Coesfeld einen neuen Höchstwert erreicht.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle hat im Kreis Coesfeld einen neuen Höchstwert erreicht. © picture alliance/dpa

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen im Kreis Coesfeld befindet sich auf einem neuen Höchstwert. 4883 aktiv Erkrankte gibt die Seite des Kreises an. Dabei befinden sich 73 Personen mit einer Covid-19-Infektion im Krankenhaus, wobei drei Fälle einer intensivmedizinischen Versorgung bedürfen.

Während die 7-Tage-Inzidenz auf Landesebene im Schnitt bei 1382,2 liegt, ist sie im Kreis Coesfeld mit einem Wert von 2042,0 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern ungleich höher.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Coesfeld 36.278 Corona-Infektionen dokumentiert; 31.272 Personen gelten als genesen. Alleine von Montag auf Dienstag (15. März) sind 483 weitere Fälle als genesen gemeldet worden.

Aktive Fälle in Olfen und Nordkirchen sinken

In der Gemeinde Olfen wurden 21 neue Erkrankungsfälle gemeldet, die Zahl der aktiven Fälle hat sich allerdings um vier auf 224 gesenkt.
In Nordkirchen sind elf weitere Menschen mit SARS-CoV-2 erkrankt, die Zahl der aktiven Fälle ist allerdings um einen auf 141 gesunken.
Einen neuen Todesfall durch das Corona-Virus hat es im gesamten Kreis Coesfeld nicht gegeben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.