29 neue Corona-Fälle am Montag im Kreis Coesfeld

Coronavirus

Auch am Montag gibt es wieder neue Corona-Fälle im Kreis Coesfeld. Auch in Olfen ist wieder ein neuer Fall hinzugekommen. In Nordkirchen zumindest am Montag nicht.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 02.11.2020, 17:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
29 Corona-Fälle kommen am Montag im Kreis Coesfeld dazu.

29 Corona-Fälle kommen am Montag im Kreis Coesfeld dazu. © picture alliance/dpa

Über den Montag sind noch einmal 29 neue Corona-Fälle im Kreis Coesfeld hinzugekommen. Zuvor hatte das Gesundheitsamt bereits - anders als in den Vorwochen - auch die Zahlen für das Wochenende kommuniziert. Am Wochenende waren bereits 42 Fälle hinzugekommen.

So zählt der Kreis Coesfeld 1463 Fälle seit das Coronavirus erstmals im Kreis Coesfeld aufgetreten ist. 1179 Menschen gelten wieder als gesund. Die Zahl der aktuell als infiziert geltenden Menschen steigt aber beständig - sie liegt aktuell bei 263.

Die meisten Menschen gelten aktuell in Dülmen als infiziert. Dort sind es 41 Fälle. Senden ist mit 39 am zweithäufigsten betroffen, Coesfeld folgt mit 27 Fällen. In Olfen gibt es aktuell 23 Fälle, in Nordkirchen 17. Am Montag war ein neuer Fall in Olfen dazu gekommen, in Nordkirchen keiner.

Somit haben sich in Olfen nun insgesamt 108 Menschen mit dem Virus infiziert, seit es erstmals aufgetreten ist, in Nordkirchen sind es genau 50 Menschen.

Lesen Sie jetzt