Ein neuer Coronafall im Kreis Coesfeld - Person aus Nordkirchen infiziert

Coronavirus

Das Wochenende hatte gleich fünf neue Coronafälle im Kreis Coesfeld gebracht. Am Dienstag geht die Fallzahl wieder zurück: Nur eine bestätigte Infektion vermeldet der Kreis.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 11.08.2020, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nur einen neuen Coronafall gibt es am Dienstag im Kreis Coesfeld.

Nur einen neuen Coronafall gibt es am Dienstag im Kreis Coesfeld. © dpa

Insgesamt 897 Corona-Fälle gibt es im Kreis Coesfeld, seit die erste Infektion dort im Labor bestätigt wurde. Das bedeutet, im Vergleich zum Montag ist ein neuer Fall hinzugekommen. „Eine Person aus Nordkirchen hat sich infiziert“, teilt der Kreis dazu mit.

An der Anzahl der infizierten Personen hat sich allerdings nichts geändert: Es sind weiterhin zehn, da auch eine weitere Person als gesund gilt. Damit sind nun 866 Personen nach einer Infektion wieder genesen. Aktuell sind noch drei Personen in Lüdinghausen infiziert, zwei in Coesfeld und Dülmen und jeweils eine Person in Ascheberg, Rosendahl und Senden und nun auch eine in Nordkirchen. In vier Kreis-Coesfeld-Kommunen gibt es aktuell keinen einzigen Corona-Fall. Dazu gehört auch nach wie vor Olfen.

Lesen Sie jetzt