Coronavirus im Kreis Coesfeld: Erster Todesfall in Nordkirchen

Coronavirus

65 neue Coronafälle sind am Montag und übers Wochenende im Kreis Coesfeld hinzu gekommen. Außerdem gibt es den ersten Covid-Todesfall in Nordkirchen.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 23.11.2020, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
65 neue Coronafälle sind am Montag und übers Wochenende im Kreis Coesfeld hinzu gekommen. Außerdem gibt es einen weiteren Todesfall.

65 neue Coronafälle sind am Montag und übers Wochenende im Kreis Coesfeld hinzu gekommen. Außerdem gibt es einen weiteren Todesfall. © dpa

Die Trendwende durch den Lockdown-Light macht sich im Kreis Coesfeld nur bedingt bemerkbar. Auch, wenn der Kreis mit einem Inzidezwert von 58.48 bei den Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen auf dem letzten Platz in NRW - und somit am besten dasteht. So haben sich auch dort in den vergangenen Tagen sowohl die Todesfälle als auch die Plätze der Intensivbetten erhöht.

Am Montag wurde auch bekannt, dass es den ersten Todesfall in Nordkirchen mit der Todesursache Corona gegeben hatte. Es handele sich dabei um eine Person mittleren Alters, teilt der Kreis dazu mit.

Über das Wochenende und den Montag sind insgesamt 65 neue Corona-Infektionen dazu gekommen. Davon vier in Olfen und elf in Nordkirchen. In Nordkirchen waren in den vergangenen Tagen vergleichsweise viele Neuinfektionen hinzugekommen. Das hatte unter anderem Auswirkungen auf die Caritas-Werkstätten und zwei Kitas. Warum gerade in Nordkirchen und Dülmen (dort gab es 17 Neuinfektionen) hinzugekommen sind, ermittelt das Gesundheitsamt gerade, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte. 21 Personen aus dem Kreisgebiet befinden sich in Krankenhäusern, davon werden vier intensivmedizinisch behandelt.

Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus hatte es bisher weder in Nordkirchen noch in Olfen gegeben. Insgesamt ist dies der 24. Todesfall im Kreis, dessen Hauptursache eine Covid-19-Erkrankung ist. Hinzu kommen weitere vier Todesfälle bei denen Covid als Nebenerkrankung festgestellt wurde. Im Gegensatz zum Robert-Koch-Institut unterscheidet der Kreis bei seinen Zahlen bei der Todesursache.

Lesen Sie jetzt

2021 ist da, Corona bleibt ebenfalls. Gerade dreht sich aber alles um das Thema Impfen. Wir behalten die Nachrichtenlage im Blick und tickern live aus Selm, Olfen und Nordkirchen.

Lesen Sie jetzt