Höchstwert an Neu-Infektionen im Kreis Coesfeld - Olfen und Nordkirchen stabil

Coronavirus

Die Zahl der Corona-Infizierten ist im Kreis Coesfeld erneut sprunghaft angestiegen. Am Donnerstag (7.5.) gibt es 52 Infizierte mehr als noch am Mittwoch. Damit steigt die Zahl auf 676 an.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 07.05.2020, 17:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Kreis Coesfeld sind die bestätigten Neu-Infektionen mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages stark gestiegen - erneut. Erst am Montag (4.5.) vermeldete der Kreis Coesfeld 51 Neu-Ansteckungen. Am Donnerstag ist es sogar ein Infizierter mehr: 52 Neu-Infektionen vermeldete der Kreis. Damit macht die Zahl der Gesamt-Infizierten einen großen Sprung auf nun 676 Infizierte.

Jetzt lesen

Die drei Tage mit den meisten neuen Infektionen im Kreis Coesfeld liegen alle in dieser Woche (Dienstag: 34 Neu-Infizierte).

450 Menschen kreisweit wieder gesund

In Olfen und Nordkirchen gibt es jedoch schon seit acht Tagen beziehungsweise drei Wochen keine Neu-Infektionen mehr. In den beiden Orten bleibt die Zahl der Infizierten konstant bei 22 beziehungsweise 20 Menschen. Während in Olfen noch zwei Menschen aktiv infiziert sind, gelten in Nordkirchen alle Infizierten bereits als wieder gesund. Kreisweit sind 450 Menschen nach einer Infektion wieder gesund. 206 gelten weiterhin als aktiv infiziert.

20 Menschen sind im Gesamtkreis bereits an dem Virus gestorben.

Lesen Sie jetzt