Digitalisierung: So ist die Lage an Schulen in Olfen und Nordkirchen

Digitalisierung

Das Thema Digitalisierung hat durch die Corona-Krise eine ganz neue Relevanz bekommen. Eltern, Schüler und die Schulen wünschen sich digitaleres Arbeiten. Wie weit sind die Schulen, wo sind Baustellen?

Nordkirchen, Olfen

07.11.2020, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie gut sind die Schulen in Olfen und Nordkirchen in Sachen Digitalisierung aufgestellt.

Wie gut sind die Schulen in Olfen und Nordkirchen in Sachen Digitalisierung aufgestellt. © picture alliance/dpa

Schon seit Jahren ist die Digitalisierung an Schulen ein Thema. Als die Schulen aber Mitte März plötzlich wegen der Corona-Pandemie von Präsenzunterricht zu Home-Schooling wechseln mussten, gab es den ultimativen Praxistest.

Digitalisierung von null auf 100 quasi. Auf welche Ausstattung können die Schulen bislang setzen? Was brauchen sie, was fehlt? Wie ist das Konzept für die nächsten Jahre? In Olfen soll es zum Beispiel für alle Schüler von Gesamt- und Grundschule iPads geben. Und das für die Eltern völlig kostenlos. Bis es so weit ist, dauert es aber noch.

Jetzt lesen

In Nordkirchen gibt es - wie in Olfen - Geld aus dem Digitalpaket Schule der NRW-Landesregierung. Hier fließt ein Großteil des Geldes in die Verkabelung der Schule.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt