Selma aus der zweiten Klasse arbeitet mit der digitalen Pinwand Padlet. Seit Dienstag läuft der digitale Unterricht auf Distanz gut.
Selma aus der zweiten Klasse arbeitet mit der digitalen Pinwand Padlet. Seit Dienstag läuft der digitale Unterricht auf Distanz gut. © Nicole Zombik
Distanzunterricht

Distanzunterricht in Nordkirchen läuft nach holperigem Beginn stabil

Nach den Weihnachtsferien hat die Corona-Pandemie die Nordkirchener Schulen in den Distanzunterricht gezwungen. Technische Probleme erschwerten den Start. Wie ist es danach gelaufen?

An der Mauritius-Grundschule, den Grundschulen Südkirchen und Capelle sowie an der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule hat die erste Woche nach den Weihnachtsferien im Distanzunterricht recht turbulent angefangen. Technische Probleme zwangen den IServ-Server in die Knie und erschwerten Schülern und Lehrer das Einloggen in die Videokonferenzen. Die Konferenzen also, die bis zur Wiederöffnung der Schulen für Präsenzunterricht das Mittel zum Lernen und Lehren sein sollen. Im Laufe der Woche ist es aber besser geworden, wie eine Nachfrage bei den Schulen ergeben hat.

Alle leisten extrem guten Einsatz

Digitaler Unterricht wie auf dem Präsenzstundenplan

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.