Ehrung für Heilsbringer

NORDKIRCHEN Eine adventliche Kaffeetafel erwartete am Freitagmorgen zwei Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinderheilstätte. Im Lehrerzimmer der Maximilian-Kolbe-Schule ehrte Geschäftsführer Dr. Wolfgang Erfeld sie für ihre Dienste.

30.11.2007, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geschäftsführer Dr. Wolfgang Erfeld (r. 2.v. unten) ehrte diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  für ihre langjährige Treue zur Kinderheilstätte.

Geschäftsführer Dr. Wolfgang Erfeld (r. 2.v. unten) ehrte diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Treue zur Kinderheilstätte.

Neben Dr. Erfeld dankten Schulleiter Norbert Heßling, Kindergartenleiterin Maria Arnschink, Wohnheimleiter Franz-Josef Baumann und der kaufmännische Leiter Thomas Pliquett ihren Mitarbeitern für deren Treue. Franz-Josef Baumann war diesmal selbst unter den Geehrten. Für ihn und für Frühförderleiterin Gabriele Luven sprach Dr. Erfeld die Dankesworte.

Für alle Geehrten gab es kleine Geschenke zur Anerkennung. Mit Blumensträußen gratulierte Carmen Hölscher ihren Kollegen und Kolleginnen im Namen der Mitarbeitervertretung. Auch sie wurde diesmal geehrt. Ihr überreichte Ursula Losch-Varnskühler die Blumen. Diejenigen, die ein silbernes Jubiläum in der Kinderheilstätte feierten, also seit 25 Jahren dabei sind, bekamen auch die Ehrennadel des Caritas-Verbandes. Folgende Beschäftigte wurden geehrt (in Klammern der Einsatzort):

10 Jahre: Margret Horstkemper (Maxischule), Petra Alder (Kindergarten), Markus Danz (Bremer Stadtmusikanten), Ursula Hagener (Lebenskünstler), Uwe Neuhaus (Bienenkorb).

20 Jahre: Heidrun Franke (Lummerland), Michael Kortendieck (Gärtnerei), Volker Musiol (Maxischule).

25 Jahre: Franz-Josef Baumann (Wohnheimleiter), Andrea Grahl-Konstantinovic (Maxischule), Anne Assek (Maxischule), Marianne Grave-Hüninghaus (Maxischule).

30 Jahre: Gabriele Heitmann (Maxischule), Carmen Siebers (Tierfreunde Selm), Heiner Kappenberg (Wirtschaft), Ursula Losch-Varnskühler (Nachtwache Wohnheim), Gabriele Luven (Frühförderleiterin).

35 Jahre: Christel Heimann (Maxischule).

Lesen Sie jetzt