Ein Naturschützer und ein Jäger im (Streit-)Gespräch

Schießen oder schützen?

Das Thema Jagd erhitzt die Gemüter in der Region: Sind Fuchsjagden nötig, um die Bestände gesund zu halten - oder handelt es sich dabei um sinnlose Tierquälerei? Sollten Jäger auf Haustiere wie Katzen schießen dürfen? Diese und weitere Fragen haben wir einem Jäger und einem Naturschützer aus Selm gestellt. Wie sie geantwortet haben, sehen und hören Sie hier.

SELM/NORDKIRCHEN

, 12.09.2014, 05:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Den jährlichen Aufruf des Hegerings zur Fuchsjagd hat RN-Redakteurin Angela Wiese zum Anlass genommen, einen Befürworter und einen Gegner der Jagd ins Gespräch zu bringen. Erich Neumann ist beim Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Reinhold Schulze Altcappenberg ist Landwirt und Jäger. Auszüge aus ihrem über einstündigen Streitgespräch und viele Bilder davon sehen und hören Sie hier.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt