Innenraum des Plettenberger Hofs. „Die Preisgestaltung wird sich ändern“, stellt Albert Lücke, Geschäftsführer des Plettenberger Hofs, fest.
Innenraum des Plettenberger Hofs. „Die Preisgestaltung wird sich ändern“, stellt Albert Lücke, Geschäftsführer des Plettenberger Hofs, fest. © Karim Laouari
Preissteigerung

Einige Speisen und Getränke in Nordkirchen kosten mehr

Nach den Problemen durch den Lockdown treffen die Nordkirchener Gastronomen erhöhte Transport- und Materialkosten. Eine Umfrage zeigt: Die Restaurants reagieren, aber nicht alle sofort.

Keine einfachen Zeiten für Gastronomen: Während die Betreiber der Restaurants noch mit den Folgen des Lockdowns kämpfen, steigen unter anderem die Kosten für Lieferungen. „Die Preisgestaltung wird sich ändern“, stellt deswegen Albert Lücke, Geschäftsführer des Plettenberger Hofs, fest. Da die Karte für die Wintersaison viele neue Gerichte enthält, lassen sich die Preise nicht direkt vergleichen. Dennoch sei eine leichte Preissteigerung bei den Speisen notwendig. „Wir werden es behutsam angehen, das bewegt sich unter zehn Prozent. Wenn ich die Preise zu stark hochsetze, kommt kein Gast mehr“, verdeutlicht er.

Bierpreis bleibt stabil

Kaffeepreise steigen leicht

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.