Gaststätte am Tennisheim in Nordkirchen: Das hat sich beim „Maly Pub“ geändert

hzGastronomie in Nordkirchen

Hat die Gaststätte im Tennisheim des Vereins Rot-Weiß Nordkirchen geschlossen? Fest steht: Es hat sich etwas geändert. Vereinsvorsitzender Jürgen Kemper erklärt, was genau.

Nordkirchen

, 22.11.2019, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es tut sich was in der Gastronomie in der Tennishalle Am Gorbach - wieder, muss man sagen. Zum 1. Mai 2019 übernahm die neue Pächterin Daniela Hölscher das Geschäft von ihrer Vorgängerin Katja Ludwig. Aus der Gastronomie „Bei Katja“ wurde der „Maly Pub“. Frisch renoviert empfing Hölscher kurz nach dem Wechsel ihre ersten Gäste. Damit ist jetzt Schluss.

Auf Anfrage bestätigt Jürgen Kemper, Vorsitzender des Tennisvereins Rot-Weiß Nordkirchen, dass Hölscher nicht mehr Pächterin der Gaststätte ist. Sie habe sich nach einem knappen halben Jahr dazu entschieden, in ein festes Arbeitsverhältnis zu wechseln. Hat der Maly Pub also geschlossen?

Vorsitzender verärgert über Gerüchte

„Nein“, sagt Kemper ganz entschieden. Die Gastronomie sei nach wie vor geöffnet. Kemper ärgert sich über Gerüchte, die bereits seit einiger Zeit die Runde machen und behaupten, das Lokal sei geschlossen.

Mit Joachim Striewisch (60) hat die Gaststätte einen Pächter aus der buchstäblich direkten Nachbarschaft gefunden. Striewisch betreibt seit einigen Wochen die neue Golfhalle Münsterland in den Räumen der Tennishalle.

Der 60-Jährige übernehme die Geschäfte im Maly Pub zwar vorerst kommissarisch, so Kemper. Allerdings wollen Verein und neuer Pächter jetzt gucken, wie es läuft. Wenn beide Seiten zufrieden sind, dann sei auch eine längerfristige Zusammenarbeit möglich, sagt Jürgen Kemper.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt