Symbolbild © Archiv
Polizei-Einsatz

Hausdurchsuchung in Südkirchen: Beschuldigter erhebt Vorwürfe

Mehrere Polizisten haben am Donnerstagmorgen (22.4.) eine Wohnung an der Selmer Straße in Südkirchen durchsucht. Dabei wurden vier Personen fixiert. Einer der Beschuldigten erhebt Vorwürfe.

Damit hatten die vier Brüder, die sich am Donnerstagmorgen (22.4.) in einem Haus an der Selmer Straße in Südkirchen befanden, nicht unbedingt gerechnet: Um 6 Uhr morgens standen die Polizisten mit einem Durchsuchungsbeschluss vor der Tür. Was dann passierte, ist unklar – am Ende wurden die vier Männer von der Polizei fixiert und erst nach dem Ende des Einsatzes gegen 10 Uhr wieder freigelassen.

Polizei weist Vorwürfe zurück

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.