Hubert und Elisabeth Kablitz verliebten sich beim Tanzen

Goldhochzeit

CAPELLE Am 15. Juli 1959 läuteten für Hubert und Elisabeth Kablitz die Hochzeitsglocken. Am Mittwoch feiern sie glücklich und gesund ihr goldenes Ehejubiläum in ihrem schönen und ruhigen Garten und im Kreise der Familie.

von Von Antje Pflips

, 15.07.2009, 07:29 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hubert und Elisabeth Kablitz verliebten sich beim Tanzen

Ihr Jubiläum feiern die Kablitz' im großen Kreis.

Er wohnte bei seiner Schwester in Waltrop, nicht weit von der Gaststätte Schmiemann entfernt. Dieses Lokal führte die Tante von Elisabeth Kablitz. Und zur Karnevalszeit 1957 half Elisabeth, die gelernte Näherin ist, dort aus. Hubert sah sie und mit jedem Tanz war es um die beiden mehr und mehr geschehen.   „Am nächsten Tag habe ich sie auf dem Motorrad gleich mit nach Olfen genommen“, sagt Hubert Kablitz. Denn dort wurde auch kräftig gefeiert. Ein Jahr später wurde in Waltrop standesamtlich geheiratet.   Zusammen zogen sie nach Lünen-Brambauer. Die kirchliche Hochzeit erfolgte am 15. Juli 1959, ebenfalls in Waltrop. Nach und nach kamen sechs Kinder zur Welt und die Familie träumte vom eigenen Heim. Durch einen Arbeitskollegen erfuhren sie von den Bauplätzen in Capelle und 1972 zogen sie in ihr neues Eigenheim am Haverkampring ein. Hubert Kablitz als gelernter Gärtner legte den Garten an und hält sich auch heute noch mit Gartenarbeit fit.

Elisabeth und Hubert Kablitz waren lange Jahre im DRK und haben bis zur Altersgrenze regelmäßig ihr Blut gespendet. Als die Kinder selbst Familien hatten, begannen die Eheleute Kablitz zu reisen. Am liebsten fahren sie mit der Firma Bülskämper, weil ein Sohn dort als Fahrer beschäftigt ist. Noch vor einer Woche waren beide mit dem Unternehmen im Salzkammergut in Österreich gewesen.   Gerne halten sie sich auf ihrer bequemen und schattigen Terrasse auf. Wein windet sich um die Verstrebungen, reichlich und schwer hängen die Trauben herunter. „Früher habe ich selber mehrere hundert Liter Wein gemacht“, erzählt Hubert Kablitz. Heute erfreut er sich an diesem Anblick. Die große Goldhochzeitsfeier wird am Samstag in großem Rahmen gefeiert. Sechs Kinder, neun Enkel, drei Urenkel, Freunde und Nachbarn gratulieren zu diesem Jubiläum.

Lesen Sie jetzt