Josef Rehr in dieser Saison mit seinen Tauben erstmals vorne

11. Preisflug

NORDKIRCHEN Josef Rehr hat den 11. Preisflug ab Tennenlohe für sich entschieden. Die Taube „408“ erreichte um 16.59 Uhr als erste Taube den Heimatschlag und gewann damit den RV-Flug.

08.07.2009, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Josef Rehr in dieser Saison mit seinen Tauben erstmals vorne

In Dortmund hat sich kein Geflügel mit der Newcastle-Krankheit angesteckt.

Weitere Top-Platzierungen heimischer Züchter: 10. Bernhard Pötter/Sohn (22/Edle Taube Selm), 16. Sobbe/Büscher (21/Sturmvogel), 17./36./44. Karl-Heinz Hoppe (22/Edle Taube Selm), 23./35. Barbara Pötter (22/Edle Taube Selm), 26. Köster/Aschoff (14/Flieg und Sieg), 28./37. Josef Rehr (22/Edle Taube Selm), 39. Paul Lücke (16/Westfalentreu), 40. Stephan Schlütermann (14/Flieg und Sieg), 45. Bernd Schlüter (21/Sturmvogel), 47. Dieter Seidel (22/Edle Taube Selm), 50. Gebr. Lepper (24/Auf zur Heimat Nordkirchen).

In der RV Gesamtwertung führt weiterhin Bernd Schlüter vor Barbara Pötter und Josef Rehr. Ebenfalls in der Jährigenmeisterschaft und der Weibchenmeisterschaft übernahm Bernd Schlüter die Spitze. In der Wertung des besten RV Vogels behält weiterhin Karl-Heinz Hoppe die Führungsposition, sowie bei den besten Weibchen Günter Hölscher.

Lesen Sie jetzt