Auf der Kaskampstraße kommen sich Fußgänger und Autos teilweise sehr nahe. Dadurch können sich leicht gefährliche Situationen entwickeln, kritisieren einige Anwohner.
Auf der Kaskampstraße kommen sich Fußgänger und Autos teilweise sehr nahe. Dadurch können sich leicht gefährliche Situationen entwickeln, kritisieren einige Anwohner. © Karim Laouari
Fehlender Fußweg

Kaskampstraße in Südkirchen: Ärger über das Nadelöhr für Fußgänger

Auf der Kaskampstraße kommen sich Autos und Fußgänger teils sehr nahe. Das hat mehrere Gründe und wird durch das Tempo verschärft. Anwohner Thomas Quante hätte eine praktische Lösung parat.

Viele Südkirchener nutzen die Kaskampstraße gerne als direkte Verbindung von der Unterstraße zum Dorfkern – zur Oberstraße, wo die Fleischerei Angelkort ist, in der Verlängerung zur Kindertagesstätte St. Pankratius oder dem K+K-Markt. Was für die Einen aber eine willkommene Abkürzung, ist für die Anwohner hingegen eine teils große Belastung. Das hat auch damit zu tun, wie die Kaskampstraße angelegt ist.

Ausbau der Fußwege-Verbindung in den Dorfkern

Über den Autor
Redaktion Selm
Jahrgang 1985, fasziniert von digitalen, technischen und lokalen Themen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.