Gute Nachrichten: Am Freitag kommt im Kreis Coesfeld kein Corona-Fall hinzu

Coronavirus

Seit Tagen steigen die Zahlen nur gering. Am Freitag steigen sie im Kreis Coesfeld gar nicht. Kein neuer Corona-Fall ist hinzugekommen.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 10.07.2020, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Keine neuen Fälle gibt es am Freitag im Kreis Coesfeld.

Keine neuen Fälle gibt es am Freitag im Kreis Coesfeld. © dpa

Gute Nachrichten gibt es am Freitag im Kreis Coesfeld. Es gibt keine neue Infektion mit dem Coronavirus, wie der Kreis mitteilt. Demnach bleibt es bei den 881 Infektionen, die es auch schon am Donnerstag zu vermelden gab.

Auch sonst bleiben die Zahlen konstant: Wie schon am Vortag sind 850 Menschen bereits gesund. Zehn aktuelle Fälle gibt es noch.

Sie kommen aus Dülmen, Lüdinghausen, Olfen, Rosendahl, Senden und Coesfeld. Ebenso stabil wie die Infektionszahlen selbst bleibt auch die 7-Tages-Inzidenz, also die Fälle der vergangenen sieben Tage bezogen auf 100.000 Einwohner. Hier liegt der Kreis Coesfeld seit einigen Tagen konstant bei einem Wert von 3,18. Zur Erinnerung: Der Grenzwert liegt bei 50.

Am Samstag und Sonntag gibt der Kreis dann keine neuen Zahlen heraus.

Lesen Sie jetzt